Laubenbeschädigung und Hakenkreuz in Paunsdorf

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

28.

Juli
2021
Mittwoch

Ein 27-jähriger beschädigt zwei Gartenlauben eines Kleingartenvereins in Paunsdorf. Dabei verletzt er sich und blutet. Auf der Döllingstraße bis zur Böttgerstraße hinterlässt er eine Blutspur. In der Karl-Bücher-Straße malt der Alkoholisierte schließlich ein Hakenkreuz an eine Hauswand. Die Polizei stellt ihn fest, verarztet ihn und ermittelt wegen Sachbeschädigung sowie des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: 

Medieninformation der Polizeidirektion Leipzig Nr. 380|21