LEGIDA demonstriert gegen "Courage Zeigen"

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

30.

April
2016
Samstag

Am 30. April findet das Courage-Festival in Leipzig statt. Es wurde vor vielen Jahren anlässlich der in Leipzig zum ersten Mai stattfindenden Neonazi-Aufmärsche etabliert. Im Vorfeld findet eine von der Initiative "Druck machen" organisierte Konferenz statt, welche sich für "ein anderes Sachsen" einsetzt. Zwei Tage vor der Konferenz wird LEGIDA auf diese aufmerksam und bewirbt eine Kundgebung dagegen. Organisiert und angemeldet wird diese laut Eigenangaben von einer "couragierten Einzelperson". Zum Protest anwesend sind lediglich 15 Personen. Diese fordern auf einem Transparent das Verbot von Linken, SPD und Grünen, da diese angeblich den "Linksextremismus" unterstützen würden.

Quelle: 

* Beitrag der Initiative "Druck machen" zur Konferenz
* chronik.LE
* Facebook-Seite von LEGIDA