Leipziger FN-Aktivist spricht auf tschechischem Neonazi-Fest

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

15.

August
2009
Samstag

Einem Bericht von "Recherche Ost" zufolge trat neben einigen NPD-Aktivisten der Leipziger Neonazi Patrick F. beim "Tag der Freiheit" im tschechischen Nový Knín als Redner auf. Die Veranstalter hatten im Vorfeld einen Redner aus Leipzig angekündigt. Laut "Recherche Ost" soll es sich hierbei um Fischer gehandelt haben. Das Recherche- und Medienkollektiv beruft sich dabei auf tschechische Medienberichte. Der Leipziger Nachwuchs-Neonazi, der zum Spektrum des "Freien Netz Leipzig" sowie der "Autonomen Nationalisten Leipzig" gezählt werden kann, verfügt scheinbar über gute Kontakte ins osteuropäische Ausland. Bereits beim "8. Thüringentag der nationalen Jugend" in Arnstadt verlas er ein Grußwort von Patrik Vondrak, einem führenden Aktivisten des verbotenen tschechischen "Národní Odpor" (Nationaler Widerstand).

Quelle: 

Recherche Ost: 15.08.2009 / Nový Knín (CZ): Europäische Neonazis treffen sich beim 2. "Tag der Freiheit"