"Liederabend" mit Mitgliedern der rechten Hooligan-Band Kategorie C

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

1.

Juli
2017
Samstag

Zwei Mitglieder der rechten Hooligan-Band Kategorie C ("Hannes und Ernie") treten in Leipzig bei einem Liederabend auf. Laut Innenministerium sind ca. 120 Personen bei dem Konzert anwesend.

Kategorie C ist eine 1997 in Bremen gegründete Band. Ihr Name bezieht sich auf die von der „Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze“ vorgenommene Kategorisierung von Fußballfans nach ihrer Gewaltbereitschaft. Als C werden dabei "gewaltsuchende Fans" definiert. In der Vergangenheit trat Kategorie C immer wieder gemeinsam mit anderen neonazistischen Bands auf und hatte Kontakte zum in Deutschland verbotenen Blood & Honor-Netzwerk.