LINKEN-Büro in Grünau angegriffen

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

29.

September
2019
Sonntag

Erneut wird das LINKEN-Abgeordnetenbüro von Sören Pellmann in Leipzig-Grünau angegriffen. Gegen 1 Uhr treffen mehrere Steine die Glasfassade und verursachen deutlich sichtbare Einschläge in den Scheiben. Auf Twitter schreibt Pellmann, dass der Täter "maskiert, vermummt mit Mütze" war.

In diesem Jahr gab es bereits mehrere Angriffe auf das Büro, der letzte fand in der Nacht vom 13. zum 14. Juli statt. Weitere Angriffe bei denen die Scheiben und die Eingangstür des Büros eingeschlagen wurden, gab es am 20. Januar und am 8. Juni 2019.
Sören Pellmann äußert sich bereits kurz nach dem Angriff kämpferisch: "Eine Auswirkung hat es definitiv: es bestärkt mich weiter für #Demokratie und #Toleranz zu streiten und den alten und neuen Nazis keinen Millimeter nachzugeben!"