Linken-Politikerin per Mail bedroht

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

25.

November
2018
Sonntag

Die Linken-Politikerin Juliane Nagel (MdL Sachsen) ist für ihr gesellschaftspolitisches Engagement bekannt und wird dafür immer wieder angefeindet. Mehrfach erhält sie auch analoge und digitale Zuschriften, die sie diffamieren, herabsetzen und bedrohen. So erhält sie am Sonntag eine Mail, in der sie bezogen auf ihre Mitgliedschaft bei der BSG Chemie Leipzig gefragt wird, ob sie sich schon auf das Derby mit dem 1. FC Lokomotive Leipzig freue. Chemie Fans werden dabei als "kanaken Fans" bezeichnet und die Politikerin wird aufgrund ihres Äußeren herabgewürdigt und zudem als "stinkende Drecksau" bezeichnet.