Mahnmal im Hauptbahnhof geschändet

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

27.

Januar
2021
Mittwoch

Am Abend des Gedenktages der Opfer des Nationalsozialismus findet am Mahnmal im Leipziger Hauptbahnhof eine Gedenkveranstaltung statt. Es werden Blumen niedergelegt. Nach der Veranstaltung wird das Mahnmal durch Unbekannte geschändet, indem an dem Gedenkstein eine Münze mit dem Konterfei des Wehrmachtskommandeurs Erwin Rommel aufgehängt wird.