Nazis aus Geithain auf Wanderschaft

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

13.

November
2010
Samstag

Am 13. und 14. November haben Neonazis aus Geithain ihr so genanntes "Herbstlager 2010" veranstaltet. Laut Eigendarstellung handelte es sich um eine schlichte Wanderung, die nach Maaschwitz an der Mulde (Landkreis Leipzig) geführt hat. Fotos der Teilnehmer zeigen diese allerding teilweise in Bundeswehr-Kampfuniformen gekleidet. Während der Wanderung wurde zudem im Stil eines "Geländespiels", mit dem vor allem militärische Fertigkeiten geschult werden, die Orientierung mittels Kompass und das Schlachten von Tieren erprobt.

Einige Teilnehmer der Wanderung haben sich direkt im Anschluss, am 14. November, auch am so genannten "Heldengedenkmarsch" in Wurzen beteiligt. Dabei handelte es sich um einen von der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten" (JN) initiierten Naziaufmarsch anlässlich des Volkstrauertages.

Quelle: 

"Freies Netz" Geithain vom 15.11.2010