Nazis verletzen nichtrechten Jugendlichen in Borna-Ost

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

12.

Juni
2010
Samstag

Fünf ortsbekannte Neonazis haben am Sonnabend in Borna einen Jugendlichen angegriffen und verletzt. Die jungen Männer trafen am Nachmittag an der Halfpipe in Borna-Ost auf ihr späteres Opfer. Sie bezeichneten den Jugendlichen als "Zecke". Ein Grund dafür, dass sie den nichtrechten Jugendlichen als Feind ihrer neonationalsozialistischen Ideologie ausmachten, war offenbar, dass dieser keine Schuhe trug. Die Angreifer traktierten den Betroffenen mit Tritten gegen Beine und Unterleib. Laut Aussage seines Arztes trug er nur mit viel Glück keine bleibenden Schäden davon.

Quelle: