Nazisymbole am Tanndorfer Bahnhof

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

4.

August
2021
Mittwoch

Eine 14-jährige ritzt nazistische Symbole in den Fahrplanaushang des Tanndorfer Bahnhofs. Neben zwei Hakenkreuzen und der Sig-Doppelrune wird die Abkürzung "HH" für "Heil Hitler" angebracht. Die Jugendliche soll bereits am Vortag mittels eines blauen Stiftes ein nazistisches Symbol im Bereich des Bahnhofs geschmiert haben. Die Polizei ermittelt gegen sie wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: 

Medieninformation der Polizeidirektion Leipzig Nr. 389|21