Neonazistische Graffiti in Großzschocher

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

16.

Januar
2020
Donnerstag

In Großzschocher werden erneut mehrere großflächige Graffiti in schwarz-weiß-rot gesprüht. Die Farben entsprechen der Reichsflagge und wurden von 1933 bis 1945 von den Nationalsozialisten zur Abgrenzung zur Flagge der Weimarer Republik verwendet. Heutzutage wird sie von Neonazis unter anderem auf Demonstrationen verwendet.

Die Schmierereien befinden sich in der Huttenstraße, in der Anton-Zickmantel-Str. an der Brücke, Dieskaustraße/Arthur-Nagel-Str., Birmarckstraße und Küchenholzallee sowie auf Stromkästen an der Ecke Dieskaustr./Brückenstr., Küchenholzallee und Huttenstr. Dazu ein gesprühtes Hakenkreuz an der Brücke Küchenholzallee.

Quelle: 

chronik.LE