Neonazistische Propaganda auf Twitter

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

13.

Januar
2017
Freitag

Ein Erwachsener stellt am 12. und 13. Januar 2017 bei Twitter zweimal die Parole "Sieg Heil" sowie eine Abbildung mit fünf Hakenkreuzen ein. Dafür wird er im Januar 2018 zu wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 50 Tagessätzen verurteilt.