Neonazistische Sticker an Jugendprojekt geklebt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

6.

Juni
2019
Donnerstag

In der Nacht zu Donnerstag werden mehrere neonazistische Sticker auf dem Gelände des Jugendprojekts "Alte Spitzenfabrik" in Grimma verklebt.
Diese stammen offenbar aus der neonazistischen Mottenkiste. Auf den Stickern wird das nicht mehr aktive Freie Netz beworben und gegen den Islam gehetzt.
Als Verantwortlicher im Sinne des Presserechts ist auf den meisten Stickern der Eilenburger Kai Rzehaczek angegeben.

Quelle: 

chronik.LE