Neulich auf dem Dancefloor: sexistische Pöbeleien und Bedrohungen

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

26.

Oktober
2012
Freitag

Ausgerechnet das Release-Konzert des neuen Albums der Leipziger Electro-Pop-Formation Brockdorff Klang Labor (u.a. bekannt für Songs wie "Mädchenmusik", "Festung Europa") im Werk II hatten sich zwei junge Männer ausgesucht, um mal richtig einen drauf zu machen. Von Anfang an pöbelten die zwei sportlich gekleideten Herren einzelne Besucher_innen an und "erfreuten" diese mit obszönen Gesten und entsprechenden Sprüchen. Kurz vor Ende des Konzerts signalisierten Security-Mitarbeiter den beiden, dass sie sich doch bitte etwas mäßigen sollten. Kaum waren die Sicherheitskräfte abgezogen, warfen die Männer einer Konzertbesucherin, die sie offenbar für diese Ansprache verantwortlich machten, böse Blicke zu. Bevor sie schließlich verschwanden, bedrohten und beleidigten sie die Frau und ihre Begleiter noch mal sexistisch. Wahrscheinlich haben die zwei aufgedrehten Trainingsjackenträger das mit der "Rückkehr der Körperpolitik auf den Dancefloor unter verkehrten Vorzeichen" (so der Musikexpress über die neue BKL-Platte) etwas falsch verstanden.

Quelle: 

Augenzeug_in