Pöbelnde Neonazis treffen sich in Lindenau

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

6.

April
2019
Samstag

An der Haltestelle Credéstraße steht eine Gruppe jugendlicher Neonazis. Als die Bahn aus der entgegengesetzten Richtung hält, steigen etwa fünf weitere Neonazis aus. Sie beleidigen Wartende an der Haltestelle als "Fotzen", beleidigen und drohen Personen in der Bahn durch die Scheibe. Die beiden Gruppen begrüßen sich grölend mit Hitlergrüßen und "Heil Hitler". Dabei fallen Aussagen wie "Scheiß Fotzen" und "Zecken klatschen". Hinzu kommt eine weitere kleinere Gruppe Neonazis, einer davon mit einem Kind unterwegs. Auch er begrüßt die Gruppe mit Hitlergruß und einem "Grüßt euch Kameraden".

Quelle: 

chronik.LE