Rassismus bei Fahrkartenkontrolle der LVB

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

29.

Juli
2019
Montag

Als ein PoC in die Straßenbahnlinie 8 einsteigt, entwertet er nicht sofort sein Ticket, sondern holt dies kurz darauf nach. Als Kontrolleure einsteigen, geht einer direkt auf ihn zu - ohne andere Fahrgäste zu kontrollieren - und wirft ihm vor, kein gültiges Ticket zu besitzen. Die kontrollierte Person versteht offensichtlich nur wenig Deutsch, woraufhin der Kontrolleur lauter wird und kundgibt, kein "ausländisch" zu sprechen. Als sich ein weiterer Fahrgast einmischt und auf das gültige Ticket hinweist, wird er vom Kontrolleur angemotzt, sich nicht einzumischen.