Rassistisch-motivierte Körperverletzung im Leipziger Zentrum

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

23.

Februar
2016
Dienstag

In der Nacht von Montag zu Dienstag gegen 3:15 Uhr bestellen sich vier Männer ein Taxi zum Thomaskirchhof. Sie wollen in dem Taxifahrer einen "Ausländer" erkannt haben und lehnen daher die Mitfahrt im Taxi ab. Ein 27-Jähriger greift den Taxifahrer unvermittelt an und schlägt ihm ins Gesicht. Der Taxifahrer wird dadurch am linken Auge verletzt. Der Angreifer sowie seine Begleiter flüchten, können aber später im Hauptbahnhof durch die Polizei gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Quelle: 

LVZ-Online vom 23.02.2016: "Ausländischer Taxifahrer in der Leipziger City geschlagen"