Rassistisch motiviertes Anhusten in Connewitz

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

2.

Mai
2020
Samstag

Am Samstagabend laufen zwei Männer in Connewitz an der Ecke Stockartstraße/ Bornaische Straße in Leipzig Connewitz extrem nah an einer Person vorbei, wobei sie diese gezielt anhusten. Die betroffene Person hatte einen Schal als Kopftuch auf. Einige Meter weiter husten beide Männer erneut demonstrativ und machen Brechreiz-Geräusche in Richtung des Eingangs eines Imbiss. Danach lachen sie ausgelassen.

Das simulierte Husten in Richtung einer Person mit Kopftuch sowie vor einem Imbiss migrantischer Personen deutet auf eine rassistische Motivation hin. Während der Corona-Krise wird empfohlen körperliche Abstand voneinander zu halten, um eine weitere Infektion des Virus zu verhindern. Das Virus wird vor allem über die Atemwege übertragen. Ein bewusstes Anhusten erhöht das Risiko ungemein.

Quelle: 

chronik.LE