Rassistische Propaganda in Südvorstadt verteilt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

3.

November
2020
Dienstag

In die Briefkästen eines WG-Hauses auf der August-Bebel-Straße wird rechte Propaganda eingeworfen. Offenbar im Selbstverlag gedruckt, finden sich jeweils drei lose DIN A 4 Seiten in den Briefkästen. Der Inhalt besteht aus Verschwörungsmythen zu angeblichen Eliten eines "ekelhaften Plans der Reichen" und deren Einfluss auf Migrationsbewegungen. Im weiteren werden zahlreiche Lügen und rassistische Stereotype ausgebreitet.

Quelle: 

chronik.LE