Rassistischer Übergriff in Reudnitz

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

23.

Februar
2008
Samstag

Am frühen Morgen wird in einer Tram Richtung Reudnitz ein Mann von zwei 26 und 27-jährigen Nazis aus rassistischen Motiven angegriffen. Sie beschimpften das Opfer als "Neger", schlugen ihn und traten ihn aus der offenen Tram.

Fahrgäste griffen ein und konnten die Täter bis zum Eintreffen der herbeigerufenen Polizei festsetzen. Die Polizei ermittelt gegen die Angreifer wegen schwerer Körperverletzung und Beleidigung. Auch gegen das Opfer wird wegen Körperverletzung ermittelt - dieses hatte sich mit einem Pfefferspray zu wehren versucht.

Quelle: 

PM Polizeidirektion Leipzig vom 24.02.08, Gamma - Antifa Newsflyer, Nr. 182