Rechter Übergriff auf junge Frau in Reudnitz

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

13.

Januar
2009
Dienstag

Am Dienstagabend wurde in Reudnitz eine junge Frau Opfer rechter Belästigung und Gewalt.

Bereits am Augustusplatz wurde sie von drei Frauen beleidigt und bespuckt. Nachdem sie mit der Straßenbahn nach Reudnitz gefahren war, traf sie in der Dresdner Straße erneut auf die Gruppe, die sich um zwei junge Männer erweitert hatte. Erneut kam es zu Beleidigungen und Handgreiflichkeiten. Als sich das Opfer wehrte und in Richtung Täubchenweg bewegte, holten die AngreiferInnen Verstärkung, die der jungen Frau auf Höhe der Kippenbergstraße entgegen kam und sie mit den Worten "Eine Zecke aus dem Atari" begrüßte. Die Frau flüchtete sich zurück in das Reudnitz-Center und wartete dort, bis sich die Gruppe auflöste.

Quelle: 

Infoladen Roter Faden