Rechtsrock-Konzert in Schildau

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

14.

Juni
2008
Samstag

Wie eine kleine Anfrage bei der sächsischen Staatsregierung ergab, soll in Schildau ein neonazistisches Konzert stattgefunden haben. Sowohl Veranstalter als auch Bands können jedoch "nicht genannt werden". Ob der Verfassungsschutz diese geheim halten will, oder keinerlei Erkenntnisse vorliegen, wird nicht klar.

Bereits einen Monat zuvor hatte laut dieser Auskunft in Schildau ein neonazistisches Konzert stattgefunden.

Quelle: 

Sächs. Innenministerium (Antwort auf Kleine Anfrage, Drs 4/14295, vom 30.01.2009)