Reichsflagge mit Adler in Großpösna gehisst

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

22.

August
2020
Samstag

In Großpösna hängt an einem Flaggenmast neben einem Einfamilienhaus eine schwarz-weiß-rote Reichsflagge mit der Aufschrift "Deutschland meine Heimat". Darüber ist ein Alder abgebildet, dessen Klauen in Abwandlung zum expliziten Symbol der Nationalsozialisten - dem Hakenkreuz - "lediglich" einen Ährenkranz mit Eisernem Kreuz inmitten, umfassen.

Die Reichsflagge wurde von 1933 bis 1935 von den Nationalsozialisten verwendet. Heutzutage gilt sie als Abgrenzung zur Bundesrepublik Deutschland und der liberalen Demokratie. Im Gegensatz zur Hakenkreuz-Flagge ist das Zeigen der historischen Flagge des Deutschen Kaiserreichs nicht strafbar. Unter anderem ist sie deswegen auf Demonstrationen von Neonazis zu sehen.

Quelle: 

chronik.LE