Reudnitz: Gruppe singt "U-Bahn-Lied" und brüllt "Sieg Heil"

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

5.

November
2010
Freitag

In der Nacht zu Samstag zog eine Gruppe von etwa 30 Personen durch Reudnitz. Dabei wurden neonazistische und antisemitische Parolen gebrüllt ("Juden raus", "Heil Hitler") sowie das sogenannte U-Bahn-Lied gesungen. Als die Polizei eintraf, hatte sich die Ansammlung aufgelöst.

Quelle: 

chronik.LE