Schkeuditz: Vermummte Nazis vor Schkeuditzer Schulen

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

22.

März
2010
Montag

Laut einer Pressemitteilung der Polizei standen am 22. März gegen Mittag vier vermummte Männer vor der Mittelschule in der Weststraße und anschließend vor dem Gymnasium in der Pestalozzistraße. An beiden Orten präsentierten sie ein Plakat mit der neonazistischen Parole "BRD=Volkstod!!! Werde aktiv!".

Die vier männlichen Personen zwischen 18 und 20 Jahren konnten durch Zeug_innen-Hinweise festgestellt werden. Gegen sie wird nun wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermittelt.

_____
Ergänzung:
Im März 2011 wurden drei Beteiligte zu Geldstrafen verurteilt, wobei zwei wegen des Verstoß gegen das Versammlungsgesetz zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen eine Verurteilung erhielten und die dritte Person neben des Verstoß gegen das Versammlungsgesetz zusätzlich wegen Sachbeschädigung in Tatmehrheit mit Beleidigung in zwei tatmehrheitlichen Fällen zu einer Geldstrafe von 85 Tagessätzen verurteilt wurde.