Schule mit neonazistischen Parolen beschmiert

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

26.

Januar
2011
Mittwoch

Unbekannte besprühten in der Nacht zum 27. Januar in Eilenburg (Nordsachsen) eine Wand des Gymnasiums in der Hochhausstraße mit einem Hakenkreuz sowie der neonazistischen Parole "NS jetzt". Der Schriftzug wurde mittels roter Farbe, in der Größe drei mal vier Meter, angebracht.

Am 27. Januar 1945 hat die Rote Armee das NS-Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau befreit. An dem Tag wird in der Bundesrepublik seit 1996 an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Die UN hat ihn zum Internationalen Holocaustgedenktag erklärt.