Spielgeräte in Taucha mit schwarz-weiß-roter Farbe bemalt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

16.

Juni
2019
Sonntag

In Taucha werden auf einem Spielplatz Spielgeräte in den Farben schwarz-weiß-rot bemalt. Die Farben entsprechen denen der Reichsflagge und wurden von 1933 bis 1945 von den Nationalsozialisten in Abgrenzung zur Flagge der Weimarer Republik verwendet. Die Reichsflagge ist häufig auch bei neonazistischen Demonstrationen zu sehen, da sie im Gegensatz zur Hakenkreuzflagge nicht verboten ist. So posierten Jugendliche aus Taucha am 9. Juni 2018 beim Spiel gegen Roter Stern Leipzig mit einer Reichsflagge.

In den vergangenen Monaten kommt es in Taucha immer wieder zu Sachbeschädigungen, Bedrohungen und dem Verteilen neonazistischer Propaganda an öffentlichen Plätzen. Bei einem Aktionstag in Taucha, der von zivilgesellschaftlichen Gruppen organisiert wurde, um der rechten Raumnahme entgegenzutreten, versuchten Neonazis die Veranstaltung zu stören. Die Raumnahme äußert sich in Bedrohungen, wie am 11. Mai 2019 und durch neonazistische Propaganda an öffentlichen Plätzen.