Stolperstein und Gedenktafeln vom Antifaschisten Georg Schwarz verschwunden

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

27.

Januar
2021
Mittwoch

Seit November 2020 verschwinden ein Stolperstein sowie zwei Gedenktafeln aus dem Bereich der Georg-Schwarz-Straße. Der Gedenkstein war dem Antifaschisten Georg Schwarz gewidmet und lag vor dem Haus in der nach ihm benannten Straße, in dem er wegen seiner Beteiligung am antifaschistischen Widerstand von der Gestapo in Leipzig 1944 verhaftet wurde. Am 12. Januar 1945 wurde er von den Nazis hingerichtet.

Weiterhin wird eine Erläuterungstafel am Straßenschild von Georg Schwarz (Ecke Spittastrasse) mit seinen Biografischen Angaben entwendet. Ebenso entfernen Unbekannte auch eine zu DDR-Zeiten angebrachte Gedenktafel am Haus der Merseburger Straße Nummer 92.

Marco Böhme, Landtagsabgeordneter aus dem Leipziger Westen hat Anzeige gegen Unbekannt bei der Leipziger Polizei gestellt.

Quelle: 

Die Linke in Leipzig vom 28.01.2021: Stolperstein und Gedenktafeln vom Antifaschisten Georg Schwarz verschwunden