»Völkisch-antisemitischer Jammerossi« zu Gast im Haus Leipzig

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

27.

August
2020
Donnerstag

Im Haus Leipzig tritt der Kabarettist Uwe Steimle mit seinem Programm "Fludschen muss es". Die Veranstaltung war zuerst für den Academixer Keller angekündigt. Steimle ist durch seine Rollen als Jens Hinrichs in Polizeiruf 110 sowie als Güther Zieschong im Kabarett bekannt geworden.

Nachdem er noch 2009 von der Partei DIE.LINKE in die Bundesversammlung entsandt wurde um an der Wahl des Bundespräsidenten teilzunehmen bewegt er sich seitdem immer weiter nach rechts. So diffamierte er Geflüchtete und trug mehrfach T-Shirts welche an rechte Propaganda angelehnt waren.

Nachdem der MDR sich zuerst vor Steimle stellte (Vgl. Tagesspiegel vom 13.06.2019) verkündete der Sender im Dezember 2019 die Absetzung seiner Serie "Steimles Welt" da keine da keine vertrauensvolle Zusammenarbeit möglich sei (Vgl. Tagesspiegel vom 06.12.2019)

Im November 2017 konnte der Verschwörungsideologe Erich von Däniken im Haus Leipzig auftreten.

Quelle: 

Website Uwe Steimle