Veranstaltung der Desiderius-Erasmus-Stiftung in Leipzig fällt aus

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

16.

November
2019
Samstag

Auf ihrer Website kündigt die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung an unter dem Titel "30 Jahre friedliche Revolution" eine Veranstaltung in Leipzig durchführen zu wollen. Durch eine Veröffentlichung bei Leipzig.Antifa wird bekannt, dass die Veranstaltung in den "Salles de Pologne" in der Hainstraße (Innenstadt) stattfinden soll.
Als PodiumsteilnehmerInnen standen:
* die Bundestags-Fraktionschefin Alice Weidel
* der rechte Publizisten Gunter Weißgerber (Vgl. dazu auch den Chronik-Eintrag von März 2018)
* die Bürgerrechtlerin, Politikerin und “Pegida”-Anhängerin Angelika Barbe
* der persönliche Referent von Alexander Gauland, Michael Klonovsky
* der hamburgische Fraktionsvorsitzende Alexander Wolf
* die Stiftungsvorsitzende Erika Steinbach
Die Veranstaltung wird aufgrund technischer Probleme abgesagt.

Quelle: