Der "Weiße Arische Widerstand" schlägt zu: Hakenkreuz-Schmierereien im Leipziger Süden

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

13.

Januar
2012
Freitag

Am 13. Januar wurden in Leipzig-Connewitz und Dölitz mehrere neonazistische Schmierereien entdeckt, die mit dem Kürzel "WaW" unterschrieben waren. Schon einmal waren in Leipzig Schmierereien eines so genannten "Weißen arischen Widerstands" aufgetaucht.

Eines der Hakenkreuze wurde ans selbstverwalteten Jugend-Kulturzentrum "Conne Island" geschmniert. Ein anderes zierte den Kabinentrakt auf dem Sportplatz Goethesteig, auf dem verschiedene Teams des Connewitzer Fußballvereins "Roter Stern Leipzig" trainieren. Dort wurde zusätzlich ein durchgestrichenes Logo des Vereins gesprüht. Weitere Schmierereien gab es auch unter einer Brücke der B2.

Quelle: 

chronik.LE