Zeltlager der "Heimattreuen Deutschen Jugend“ (HDJ)

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

12.

Mai
2008
Montag

Im Zschadraßer Ortsteil Koltzschen findet vom 9. bis 12. Mai auf einem Privatgelände das Pfingstlager der "rechtsextremen" „Heimattreuen Deutschen Jugend“ (HDJ) mit über 150 Kindern und Jugendlichen statt, wie das antifaschistische Informationsheft "Blick nach Rechts" berichtet. Andere Quellen sprechen von mehr als 300 TeilnehmerInnen. Sieben der jungen TeilnehmerInnen mussten aufgrund einer Dehydrierung im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Obwohl der Organisation ein Uniformverbot erteilt worden sei, sollen Uniformen getragen worden sein. Die Polizei erhielt Bildaufnahmen, die diesen Verdacht bestätigen. Es wurde Anzeige gegen die "rechtsextreme" Jugendorganisation HDJ erstattet. Das Pfingstlager sei die zweite größere Veranstaltung dieser Art nach dem HDJ-Osterlager im vogtländischen Limbach im März.

Quelle: 

Übernommen von Amal-Sachsen und redaktionell bearbeitet
PM der Polizeidirektion Westsachsen vom 20.05.2008 (Revier Grimma)