"Leipziger Zustände - NEWS" veröffentlicht

Veröffentlichung

Die Frühjahrsausgabe „Leipziger Zustände – NEWS“ zum Thema Diskriminierung und Neonazismus ist von heute an kostenlos in Leipzig erhältlich.

In „Leipziger Zustände – NEWS“ werden Schwerpunkte der Dokumentationsarbeit des Projekts chronik.LE von nun an auch regelmäßig einmal pro Quartal in gedruckter Form veröffentlicht. Die 6-seitige Publikation beinhaltet neben kurzen Auszügen aus der Online-Chronik vor allem Analysen zur Entwicklung in den Bereichen von Ideologien der Ungleichwertigkeit und Neonazismus in Leipzig und Umgebung. Im Zentrum der ersten Ausgabe steht die Auseinandersetzung mit Diskriminierung im Alltag und strukturellem Rassismus.

Die Veröffentlichung der „Leipziger Zustände – NEWS“ wird finanziell unterstützt im Rahmen des Lokalen Aktionsplan Leipzig 2010. Der Name der Publikation knüpft an die im Mai 2009 erschienene Broschüre „Leipziger Zustände“ von chronik.LE an. „Leipziger Zustände – NEWS“ ist bei den Kooperationspartnern von chronik.LE kostenlos erhältlich, darunter das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) in der Paul-Gruner-Straße 63 oder das LinXXnet in der Bornaischen Straße 3d.

Als PDF können die „Leipziger Zustände - NEWS“ hier herunter geladen werden. Größere Mengen der Druckversion sind per Email an das Projektteam bestellbar (chronik.le at engagiertewissenschaft.de).