Ereignisse im Landkreis Leipzig

Neonazistische Sticker in Grimma verklebt

28.

Oktober
2019
Montag

Auf der Pöppelmannbrücke in Grimma werden zahlreiche NPD-Aufkleber verklebt. Sie werben z.B. dafür, die ärztliche Versorgung auch auf dem Land sicherzustellen. Bedacht werden muss bei diesen Forderungen allerdings immer, dass diese nicht für die gesamte Bevölkerung, sondern lediglich für nach rassistischen und sozialdarwinistischen Kriterien definierte Deutsche gelten soll.

Bedrohung in Grimma

17.

Oktober
2019
Donnerstag

Beim Verlassen eines Supermarkts in Grimma wird eine Person von einer Gruppe Neonazis im Alter von Anfang bis Mitte zwanzig antisemitisch beleidigt. Weitere Beleidigungen zielen auf politische Gegner_innen ab. Einer aus der Gruppe verfolgt die Person und fordert, ihr Handy einsehen zu können und sagt daraufhin: "Wir kriegen dich schon noch!".

Hakenkreuz- und Lok-Schmiererei in Markkleeberg

16.

Oktober
2019
Mittwoch

Auf der Energiestraße in Markkleeberg wird ein mehrere Meter großes Graffiti angebracht. Auf diesem ist "Lok", ein Hakenkreuz sowie die Zahl 416 zu lesen.

Der Zahlencode steht wahrscheinlich für die Endung der Postleitzahl Markleebergs, die 04416.

Neonazistische Sticker in Trebsen angebracht

1.

Oktober
2019
Dienstag

In Nähe zur Kirche in Trebsen werden an Pollern verschiedene neonazistische Sticker angebracht. Auf einem ist der Slogan "Auch ohne Sonne braun" in Kombination mit einer Schwarzen Sonne abgebildet. Weitere richten sich direkt gegen politische Gegner_innen ("FCK ANTIFA" und "Good Night Left Side"). Aufmerksame Bürger_innen entfernen die Sticker.

Jugendhaus in Grimma mit rechten Parolen beschmiert

26.

September
2019
Donnerstag

Das Grimmaer Jugendhaus "Come In" wird mit rechten Parolen beschmiert. Um welche Parolen es sich handelt, ist nicht öffentlich bekannt.

Zerstörung am Dorf der Jugend in Grimma

22.

September
2019
Sonntag

In der Nacht von Samstag zu Sonntag werden im soziokulturellen Zentrum "Dorf der Jugend" auf dem Gelände der Alten Spitzenfabrik in Grimma verschiedene Gegenstände mutwillig zerstört. Darunter befinden sich selbstgebaute Möbel, verschiedene Ausstattungselemente und ein Sonnenschirm. Weiterhin werden Fensterscheiben eingeschlagen.

Neonazistische Schmierereien und Sticker in Zwenkau angebracht

21.

September
2019
Samstag

In Zwenkau wird an mehreren Stellen Neonazi-Propaganda angebracht. So ist auf einem großflächigen Graffiti "100% Nazi Kiez" zu lesen. Weiterhin werden mehrere Sticker der Identitären Bewegung und des Neonazi-Portals FSN-TV angebracht.

Anfang August wurden in Zwenkau Schmierereien mit ähnlichem Inhalt angebracht.

Hitlergruß bei CrossOver-Festival in Grimma

31.

August
2019
Samstag

Auf dem Gelände der Alten Spitzenfabrik in Grimma findet das CrossOver-Festival statt. Vor dem Einlass sammelt sich eine größere Personengruppe und beschimpft Festivalbesucher_innen. Einer der Pöbeler zeigt dabei den Hitlergruß.

"Neues Forum für Wurzen" diffamiert Redakteurinnen

28.

August
2019
Mittwoch

Das rechte "Neue Forum für Wurzen" (NFW) beschwert sich im Nachgang einer Diskussionsveranstaltung zum Umgang mit Rechten sowie einer antifaschistischen Demonstration in Wurzen über die Berichterstattung der taz.

Neonazis im Stadtrat Wurzens und Provokationen bei Antifa-Demonstration im Ort

27.

August
2019
Dienstag

Anlässlich der Konstituierung des Wurzener Stadtrates nach der Kommunalwahl im Mai 2019 findet eine antifaschistische Demonstration unter dem Motto „Keine Stimme den Faschos. Den rechten Foren den Raum nehmen!“ statt. Bei der Kommunalwahl hatte die AfD 15,7% der Stimmen und somit 4 Sitze und das rechte „Neue Forum für Wurzen“ (NFW) 11% der Stimmen und somit drei Sitze errungen.