Ereignisse im Landkreis Leipzig

Hakenkreuz an Belgershainer Bushaltestelle

1.

September
2021
Mittwoch

Ein Bushaltestellehäuschen an der Belgershainer Hauptstraße wird beschmiert. Unbekannte hinterlassen ein etwa 0,5 x 0,5 Meter große Hakenkreuz an der Scheibe. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Eingangsschild von Linke-Büro in Grimma entwendet und zerstört

30.

August
2021
Montag

Montagnachmittag in Grimma: Unbekannte entwenden ein Schild im Eingangsbereich der Partei "DIE LINKE". Sie reißen dieses ab und legen es zerstört vor das Grimmaer Ordnungsamt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.
Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Zwei Männer in Wurzen rassistisch beleidigt

18.

August
2021
Mittwoch

Wurzen in der Nähe des Bahnhofs: Ein Mann beleidigt zwei Syrer rassistisch. Die herbeigerufene Polizei kann diesen feststellen. Aufgrund der möglichen politischen Motivation ermittelt der polizeiliche Staatsschutz.

Wehrmachtslieder im agra-Park

15.

August
2021
Sonntag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag befinden sich mehrere junge Menschen im Alter von ca. 15 bis 30 Jahren im Markkleeberger agra-Park. Dabei spielen sie bekannte nationalsozialistische und Wehrmachts-Lieder ab und grölen mit.

"Zerbombt das NDK"-Sprüherei in Wurzen

14.

August
2021
Samstag

An einer Hauswand in der Berggasse in Wurzen werden mit weißer und schwarzer Farbe ein Hakenkreuz und ein Keltenkreuz sowie der Spruch "Zerbombt das NDK" gesprüht. Zuvor befand sich dort bereits ein Anti-Nazi-Spruch, durch den sich die unbekannten Sprüher_innen offenbar provoziert fühlten. Gedroht wird mit dem Spruch dem zivilgesellschaftlichen Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. (NDK), das nur wenige Meter entfernt von der Berggasse am Domplatz seinen Sitz hat. Laut Polizei wurde die Sprüherei am Samstagmorgen gegen halb Vier bekannt.

Neonazi-Patroullie in Geithain

12.

August
2021
Donnerstag

Einige wenige Neonazis führen in Geithain eine "Schutzzonen"-Aktion durch. Dabei patroullieren sie durch die Stadt, um so angeblich das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu erhöhen, wobei sie die potentielle Gefahr rassistisch und propagandistisch aufladen.

B107-Proteste in Grimma

8.

August
2021
Sonntag

Sonntags zwischen 10 und 11 Uhr findet ein kleiner Protest entlang der Bundesstraße 107 statt. In Grimma sammeln sich die Demonstrierenden wie in den Wochen zuvor hauptsächlich um einen Kreisverkehr. Mittels Schildern, Flaggen und Transparenten verleihen sie ihren Positionen Ausdruck. Dabei war in der Vergangenheit eine Bandbreite von neonazistischen und rassistischen Meinungen, Impfskepsis- und verweigerung sowie gängigen Verschwörungserzählungen sowie Reichsbürgerpositionen festzustellen.

"Junge Nationalisten" protestieren gegen LINKEN-Kundgebung in Trebsen

8.

August
2021
Sonntag

Unter dem Motto „Solidarität statt Hass!“ führt der Kreisverband Westsachsen der LINKEN am Sonntagvormittag eine Kundgebung durch, um sich mit Betroffenen rechter und rassistischer Gewalt in der Kleinstadt zu solidarisieren. Gegenüber der angemeldeten Versammlungsfläche ziehen kurz nach dem offiziellen Beginn der Versammlung etwa 15-20 Mitglieder und Anhänger der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationalisten" (JN) auf. Sie tragen teilweise einheitliche T-Shirts mit dem JN-Logo, schwenken entsprechende Fahnen und entrollen ein Transparent mit dem Spruch "Die spinnen, die Linken!".

Nazisymbole an Grimmaer Bahnhof geschmiert

6.

August
2021
Freitag

Das Grimmaer Bahnhofsgebäude, ein Fahrkartenautomat sowie ein Wartehäsuchen werden mit nazistischen Symbolen beschmiert. Mit blauer und schwarzer Farbe sind eine Vielzahl an Hakenkreuzen angebracht. Außerdem wird der Schriftzug "NSDAP" angebracht. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

NS-Insignien in Schaukasten in Colditz eingeritzt

4.

August
2021
Mittwoch

In Colditz werden Hakenkreuze und SS-Runen in eine Schautafel eingeritzt. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gegen eine_n Tatverdächtige_n wird eingestellt.