Ereignisse im Landkreis Leipzig

Wahlplakat mit Hakenkreuz besprüht

26.

September
2021
Sonntag

Ein Plakat der CDU wird in Geithain mit einem 35 x 35 cm großen Hakenkreuz in schwarzer Farbe besprüht. Ein weiteres Plakat der SPD wird ebenfalls mir schwarzer Farbe beschmiert.

Landser-Musik am Bahnhof in Grimma

20.

September
2021
Montag

Eine Gruppe Jugendlicher, etwa 15 oder 16 Jahre alt, spielt am Bahnhof in Grimma lautstark Musik der Band Landser ab. Über eine Bluetoothbox ist das Lied "Opa war Sturmführer bei der SS" der Band Landser zu hören.
Landser ist eine Band aus dem neonazistischen Milieu und löste sich 2003 auf. Fast alle Lieder haben diskriminierende Inhalte, in denen gegen Minderheiten gehetzt und zur Gewalt gegen sie aufgerufen wird oder verherrlichen den Nationalsozialismus.
Genau darum geht es auch in dem Lied, das in Grimma am Bahnhof abgespielt wurde - und in Deutschland verboten ist.

Nazisymbolik auf Parkbank gesprüht

19.

September
2021
Sonntag

Eine Parkbank in Borna wird mit nationalsozialistischen Symbolen besprüht. Der_die unbekannten Täter_innen malen mit weißer und orangener Farbe ein Hakenkreuz sowie SS-Runen auf das Sitzmöbel.

Wahlplakate mit Nazislogans beschmiert

18.

September
2021
Samstag

In der Karl-Marx- sowie in der Dresdner Straße in Wurzen werden mehrere Wahlkampfplakate der CDU und SPD mutmaßlich von Neonazis beschmiert. In grüner und schwarzer Farbe bringen diese unter anderem Hakenkreuze, Davidsterne sowie Siegrunen an. Sie schreiben außerdem "Sieg Heil", "Jude", "Fuck SPD" und "Gib Lina keine Chance".

Pöbelnde Jungnazis in Markkleeberg

10.

September
2021
Freitag

Auf der Markkleeberger Rathausstraße betrinkt sich eine Gruppe von etwa 8 erwachsenen und jugendlichen Personen. Mit steigendem Alkoholpegel beginnen sie vorbeilaufende Personen rassistisch als "Kanacken" zu beleidigen. Als politisch links wahrgenommene Personen werden von der Gruppe als "Drecks Zecken" beschimpft. Später rufen die Jugendlichen zudem "Sieg Heil".

Sexueller Übergriff in Wurzen

9.

September
2021
Donnerstag

In der Badergasse wird eine Frau früh morgens von zwei Männern angegriffen. Diese halten sie fest und berühren sie gegen ihren Willen. Die Frau wehrt sich und tritt die Täter, sodass diese von ihr ablassen und flüchten.

Hakenkreuz-Schmierereien an Markranstädter Bahnhof

6.

September
2021
Montag

In der Unterführung des S-Bahnhofs Markranstädt werden zwei Hakenkreuze gesprüht. Ein bereits bestehendes Graffito, das eine Batmanfigur zeigt, wird dabei mit einem blauen Hakenkreuz übermalt.

LINKEN-Büro in Wurzen angegriffen

2.

September
2021
Donnerstag

Am Donnerstagnachmittag wird bekannt, dass das Schaufenster am Büro der Partei "DIE LINKE" in Wurzen beschädigt wurde. Der Angriff hat sich zwischen Montagnachmittag und Donnerstag ereignet. In diesem Zeitraum war das Büro nicht besetzt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung gegen unbekannt. Nach Einschätzung des Kreisvorsitzenden der Partei muss der heftige Einschlag durch einen Stein verursacht worden sein, da das Fenster aus doppeltem Sicherheitsglas besteht. In dem Schaufenster hängt derzeit u.a. ein Plakat der Direktkandidatin der Partei zur Bundestagswahl.

Hakenkreuz an Belgershainer Bushaltestelle

1.

September
2021
Mittwoch

Ein Bushaltestellehäuschen an der Belgershainer Hauptstraße wird beschmiert. Unbekannte hinterlassen ein etwa 0,5 x 0,5 Meter große Hakenkreuz an der Scheibe. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Eingangsschild von Linke-Büro in Grimma entwendet und zerstört

30.

August
2021
Montag

Montagnachmittag in Grimma: Unbekannte entwenden ein Schild im Eingangsbereich der Partei "DIE LINKE". Sie reißen dieses ab und legen es zerstört vor das Grimmaer Ordnungsamt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.