Ereignisse im Landkreis Leipzig

Corona-verharmlosendes Flugblatt in Böhlen verteilt

4.

November
2020
Mittwoch

In Böhlen wird ein Flugblatt mit dem Titel "Das Leben mit Corona" verteilt. In diesem wird behauptet, dass sich Corona nicht nachweisen lasse und Corona nicht gefährlicher sei als eine Grippe. Schwerer als die Corona-Toten würden die Verluste bei mittelständischen Unternehmen und Jobs allgemein ins Gewicht fallen. Der Flyer schließt mit den Worten "Dieser Wahnsinn muss sofort beendet werden!" und wirbt für die bundesweite Querdenken-Kundgebung/Demonstration am 07.11.2020 in Leipzig.

Nazigraffiti in Altenhain gesprüht

2.

November
2020
Montag

Am Steinbruch Altenhain (LK Leipzig) wird ein großes Graffiti mit dem gut lesbaren Slogan "Nazikiez" angebracht. Daneben sind in roter Farbe mehrere Hakenkreuze sowie eine Lebensrune angebracht. Weiterhin finden sich Slogans "Ausländer Raus" und "NS Area".

Propaganda gegen Masken in Borna verteilt

2.

November
2020
Montag

In Borna werden in Briefkästen Flyer verteilt, die mit "Lachen ist Leben" überschrieben sind. Inhalt sind die angeblich vielfältigen Nebenwirkungen der Maske, welche z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend getragen werden muss. Behauptet wird unter anderen, dass Masken das Immunsystem schwächen würden und keinen Schutz vor Viren böten. Als Quellen für weitere Behauptungen wird das pseudowissenschaftliche und verschwörungsideologische Portal "Swiss Policy Research" angegeben.

Zahlreiche neonazistische Sticker und Graffiti in Brandis angebracht

19.

Oktober
2020
Montag

In Brandis werden vor allem entlang der Wurzener Straße, Braustraße und Grimmaische Straße zahlreiche rechte und neonazistische Sticker und Graffiti angebracht. Auf den Stickern ist unter anderem "Fck Antifa" und "White Lives Matter" zu lesen. Letzterer kehrt die antirassistische Bedeutung der Black Lives Matter-Bewegung um und setzt sich implizit für eine weiße Vorherrschaft ein. Auch weitere angebrachte Sticker der Identitären Bewegung stehen für diese Perspektive. Als Graffiti werden der Slogan "NS Zone" und "FCK AFA" angebracht.

AfD-Veranstaltung in Böhlen

14.

Oktober
2020
Mittwoch

Die AfD-Bundestagsfraktion lädt zu einer Veranstaltung in das Kulturhaus Böhlen ein. Die Veranstaltung steht unter dem Motto "Klartext", konkrete Inhalte werden allerdings nicht angekündigt. Als Redner werden der gescheiterte Chemnitzer Oberbürgermeister-Kandidat Ulrich Oehme, der aus Mittelsachsen stammende Prof. Dr. Heiko Hessenkemper und der aus Dresden stammende Jens Maier genannt.

Hakenkreuz in Geithain angebracht

13.

Oktober
2020
Dienstag

In der Straße Oberer Viehweg in Geithain wird ein Hakenkreuz an ein Stromhaus gesprüht. Es ist deutlich sichtbar mit schwarzer Farbe angebracht.

Auto mit faulen Eiern beworfen

11.

Oktober
2020
Sonntag

Während eine Person im Steinbruch "Spielberg" in Böhlitz klettert, wird ihr Auto Zielscheibe eines Angriffs mit faulen Eiern. Diese werden auf die Frontscheibe des Busses geworfen. Es besteht die Vermutung, dass sich der Angriff in eine Reihe neonazistischer Angriffe auf Kletterer vor Ort einreiht.

Spielplatz mit Hakenkreuzen beschmiert

5.

Oktober
2020
Montag

Auf einem Spielplatz in Frohburg werden vier Hakenkreuze an einen Baum gesprüht. Weiterhin werden mit einem Stift kleinere Hakenkreuze auf die Rutsche gemalt.

NPD-Kundgebung in Trebsen

2.

Oktober
2020
Freitag

Die NPD Sachsen führt eine Kundgebungstour "gegen Ausländerkriminalität und Masseneinwanderung" in Sachsen durch. Nach Döbeln und Freiberg macht die Tour auf dem Trebsener Marktplatz Halt. Motto ist diesmal "Migration tötet! Kriminelle Ausländer raus." Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht hatte den Slogan "Migration tötet" im April 2020 als Volksverhetzung eingestuft. Die Polizei weigert sich eine diesbezügliche Anzeige aufzunehmen.

AfD verliert deutlich bei Bürgermeisterwahl in Brandis

27.

September
2020
Sonntag

Der zur Bürgermeisterwahl in Brandis angetretene Kandidat Ingo Börner unterliegt mit 31% der Stimmen deutlich. Alter und neuer Bürgermeister von Brandis ist damit Arno Jesse (SPD, 69%). Börner bezeichnet sich selbst als parteilos und unabhängig und war als Einzelbewerber angetreten. Im Stadtrat von Brandis ist er jedoch Vorsitzender der zweiköpfigen AfD-Fraktion, auch im Kreistag gehört er der AfD-Fraktion an.