Ereignisse im Landkreis Leipzig

Nazi-Aufkleber in Lossatal und Wurzen

5.

Mai
2020
Dienstag

In der Gemeinde Lossatal bei Wurzen werden seit einigen Wochen Aufkleber der Neonazi-Gruppierung "Junge Revolution" (JR) geklebt. In Röcknitz und Böhlitz (beides Ortsteile von Tallwitz) sowie Hohburg sind diese ebenfalls zu finden. Im Böhlitzer Steinbruch wurde der Slogan "Nazi Kiez" gesprüht. Auch in Wurzen tauchen JR-Aufkleber mit dem Slogan "Nazis-Sex-Leipzig". Die Sticker sind hier u.a. im Umfeld des Linke-Büros in der Friedrich-Engels-Straße verklebt.

Antisemitische Äußerungen bei AfD-Kundgebung in Borna

1.

Mai
2020
Freitag

Die AfD-Kreisverband im Landkreis Leipzig veranstaltet am 1. Mai in Borna eine Kundgebung unter dem Motto "Unsere Grundrechte sind nicht verhandelbar". An dieser nehmen nur einige wenige Personen teil. Vor Ort interviewt ein Team von MDR-Exakt u.a. den stellvertetenden Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Jörg Dornau. Anlass sind mehrere Beiträge auf der Facebook-Seite des Kreisverbandes, welche Verschwörungserzählungen teilen und Antisemitismus befeuern.

AfD kündigt Flügel-Treffen im Landkreis Leipzig an

30.

April
2020
Donnerstag

Bei Facebook kündigt der AfD-Kreisverband Landkreis Leipzig das "letzte offizielle Flügel-Treffen" in seinem Wahlkreis an. Weitere Informationen über den genauen Ort oder den Ablauf stellt der Kreisverband nicht bereit.

Rechtes Graffiti in Naunhof angebracht

28.

April
2020
Dienstag

Ein Mann besprüht die Türen eines Toilettenhauses am Grillensee in Naunhof in schwarz-weiß-roter Farbe. Dabei wird er von Polizeibeamt_innen erwischt. Der Mann ist bereits polizeilich bekannt.

Die Farbkombination schwarz-weiß-rot war u.a. im deutschen Kaiserreiches als auch im Nationalsozialismus die Grundlage der Staatsflagge. Heute wird die Farbkombination zumeist genutzt, um sich positiv auf eben diese Teile der deutschen Geschichte zu beziehen.

Rechte Sticker in Grimma verklebt

17.

April
2020
Freitag

Rings um den Grimmaer Bahnhof werden verschiedene rechte Sticker verklebt. Diese sind u.a. in Bahnhofsstraße, der Leipziger Straße sowie der Lausicker Straße zu finden. Unter den Sticker befindet sich einer der NPD mit einem Herz und der Aufschrift "Ein Herz für Deutschland" sowie weitere von der Identitären Bewegung. Auf einem weiteren Sticker sind Schafe sowie ein über sie fliegendes Flugzeug abgebildet. Passend dazu findet sich der Spruch "Chemtrails. Nur Schafe glauben noch an Kondensstreifen".

Rechte Sticker in Grimma verklebt

9.

April
2020
Donnerstag

An der Ecke Leipziger Straße/Husarenstraße in Grimma werden an Laternen mehrere rechte Sticker verklebt. Auf einem wird "die Antifa" des Inzests bezichtigt. Ein weiterer macht "klimaneutrale Gutmenschen" für den Niedergang Deutschlands verantwortlich. Alle Sticker stammen aus dem Repertoire des Hallenser Neonazis Sven Liebich und dessen Website "Politaufkleber".

Rechte Schmierereien in Gerichshain

5.

April
2020
Sonntag

Die Bahnunterführung zwischen Zweenfurth und Gerichshain ist mit verschiedenen neonazistischen und rechten Schmierereien beschmiert. So sind mehrere Hakenkreuze und SS-Runen angebracht. Weiterhin finden sich Slogans wie "Sieg Heil", "Deutschland Erwache", "Scheiß Judenrepublik" und "Mohame Achmed alles raus" (Schreibweise im Original). Unter einem großen Hakenkreuz ist weiterhin "Die AfD war hier" vermerkt. Offenbar fühlen sich diese Neonazis in Ihren politischen Positionen parlamentarisch durch die AfD vertreten.

AfD Landkreis Leipzig teilt erneut Verschwörungsideologien in sozialen Netzwerken

2.

April
2020
Donnerstag

Der Kreisverband der AfD Landkreis Leipzig teilt auf seiner Facebook-Seite zwei verschwörungsideologische Videos des Musikers Xavier Naidoo. Im ersten Video hat Naidoo einen emotionalen Zusammenbruch und berichtet kryptisch von einem baldigen Ende von Adrenochrom. Im zweiten Video ist er sichtlich gefasster und bekräftigt seinen Glauben an diese Verschwörungsideologie. "Der Verschwörungsmythos von Adrenochrom behauptet, dass es eine Art satanische Sekte gebe, die Kinder entführt, ihnen das Blut abzapft und dieses als Verjüngungsmittel und Superdroge verwendet.

»Neues Forum für Wurzen« diffamiert Wurzener Zivilgesellschaft

1.

April
2020
Mittwoch

Das rechte »Neue Forum für Wurzen« veröffentlicht auf Facebook einen Brief an den Wurzener Oberbürgermeister Jörg Röglin (SPD) in welchem er für seinen Umgang mit der lokalen Wirtschaft in Zeiten der Corona-Krise kritisiert wird. Dabei wird eine "wertschöpfende" Wirtschaft einer "wertabschöpfenden" Zivilgesellschaft gegenübergestellt. Nicht näher definierte "Gesellschaftstheoretiker" werden als "soziologisch mißgebildet" und "geistig verwest" beschrieben. In antisemitischer Manier werden diese weiterhin als "nutzlos und parasitär" diffamiert.

Prophezeiungen und Verschwörungsideologien bei der AfD im Landkreis Leipzig

22.

März
2020
Sonntag

Die AfD Landkreis Leipzig fordert ihre Anhänger_innen bei Facebook dazu auf, in den Zeiten der Corona-Krise Tagebuch zu führen, da dies "historische Zeiten" seien, die "die Welt nachhaltig verändern" würden. Eine zunächst nicht vollkommen abwegige Betrachtung. Interessant ist allerdings die Zukunftsperspektive, die die AfD prophezeit: "Die EU und den Euro wird es nicht mehr geben. Die Nationalstaaten werden wieder eigenverantwortlich und doch gemeinsam handeln." Woher die AfD Landkreis Leipzig diese Gewissheit nimmt ist unklar.