Ereignisse im Landkreis Leipzig

Neonazistische Pöbelei in Geithain

26.

September
2020
Samstag

Ein Ehepaar wird in Geithain auf dem Nachhauseweg von drei Männern bepöbelt. Diese nutzen unter anderem "Heil Hitler" und "Sieg Heil" als einschüchternde Ausrufe. Danach entfernen sie sich in eine nahe gelegene Gaststätte. Die hinzugerufene Polizei stellt dort vier junge Männer fest.

Bürgermeisterwahlkampf in Brandis

26.

September
2020
Samstag

In Brandis macht der örtliche Bürgermeister (SPD) Arno Jesse vor eine örtlichen Supermarkt Wahlkampf für die anstehende Bürgermeisterwahl. Ein ehemaliger NPD-Kader taucht auf und verteilt Flyer des AfD-Kandidaten. Außerdem bepöbelt und beleidigt er Personen.

Rechte Schmierereien in Machern

25.

September
2020
Freitag

Unweit des S-Bahnhof Machern werden auf einem Stromkasten die rechten Schmierereien "Gegen Linke" und "Fuck AFA" sowie ein Hakenkreuz angebracht. Ein bereits vorher angebrachten "No Islam" wurde bereits wieder übersprüht.

Nazipropaganda an Schulen verteilt

21.

September
2020
Montag

Am Montag verteilen Neonazis des JN-nahen Kampagnenversuchs schuelersprecher.info neonazistische Propaganda in Wurzen. Zunächst posieren sie damit vor dem Magnus-Gottfried-Lichtwer-Gymnasium. Anschließend begeben sie sich in die Innenstadt und betreten danach das Berufliche Schulzentrum Wurzen. In ihrem Instagram-Feed schreiben sie, die angesprochenen Jugendlichen seien "absolut empfänglich" für ihre "Botschaft".
Bei den Jungen Nationalisten (JN) handelt es sich um die Jugendorganisation der NPD.

Homofeindliche und sexistische Beleidigungen beim Fußball

20.

September
2020
Sonntag

Bei dem Frauen-Fußballspiel zwischen dem FSV Kitzscher und Roter Stern Leipzig II äußern Fans des FSV Kitzscher immer wieder homosexuellenfeindliche, sexistische und frauenverachtende Schmähungen gegen Spieler_innen und Fans des gegnerischen Teams. Die Ordnugnskräfte des Heimteams greifen nicht ein.

Hakenkreuz in Grimma angebracht

17.

September
2020
Donnerstag

An einem Subway an einer Hauptverkehrsstraße in Grimma wird gut sichtbar ein spiegelverkehrtes Hakenkreuz angebracht. Der Durchmesser beträgt ca. einen halben Meter.

Hakenkreuze in Markkleeberg gesprüht

17.

September
2020
Donnerstag

In Markkleeberg werden zwei Hakenkreuze in den Maßen 130 x 70 cm und 50 x 45 cm angebracht, zudem der Zahlencode 88 gesprüht. Der Zahlencode steht für den jeweils achten Buchstaben im Alphabet und damit für "Heil Hitler". Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung ein.

Corona-leugnende LINKEN-Politikerin tritt aus Partei aus

15.

September
2020
Dienstag

Die LINKEN-Politikerin Roswitha Brunslaff, frühere Gemeinderätin in Belgershain und Kreisrätin im Landkreis Leipzig, ist nach eigenen Angaben aus der Partei ausgetreten. Ihren Schritt begründet sie in einem ausführlichen LVZ-Interview (Paywall) mit den Corona-Maßnahmen der Bundesregierung und dem fehlenden Protest ihrer Partei gegen diese.

Hakenkreuz in Zwenkau angebracht

12.

September
2020
Samstag

In der Nähe vom Erlebnispark Belantis wird an ein Trafohäuschen ein Hakenkreuz geschmiert. Es ist deutlich sichtbar mit schwarzer Farbe angebracht.