Ereignisse im Landkreis Leipzig

Neonazistische Sprühereien auf Parkplatz in Bad Lausick

14.

September
2017
Donnerstag

Unbekannte besprühen den Boden eines Parkplatz in Bad Lausick mit einem Hakenkreuz, dem Schriftzug "ACAB" und "Sieg Heil". Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Rassistische Schmierereien in Lobstädt

5.

September
2017
Dienstag

In der Nacht von Montag auf Dienstag werden in Lobstädt rassistische Parolen mittels Graffiti angebracht. Eine Parole lautet z.B. "N***** go home". Weiterhin wird ein Hakenkreuz gesprüht.

* Das N-Wort schreiben wir an dieser Stelle nicht aus, um die rassistische Botschaft nicht unnötig zu wiederholen.

Schüler schmieren Hakenkreuze in Colditz

4.

September
2017
Montag

Mehrere Schüler malen Hakenkreuze auf Schulmaterialien, ihre eigenen Arme und zeigen den Hitlergruß. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wird im Oktober 2017 eingestellt.

Neonazis stören Antifa-Demo in Wurzen

2.

September
2017
Samstag

Am Rande einer antifaschistischen Demonstration in Wurzen kommt es zu Störaktionen und Übergriffen. Etwa 100 Neonazis versuchen immer wieder, an die rund 400 Demonstrant*innen heranzukommen, was durch die Polizei verhindert wird. Ansonsten lässt die mit über 700 Beamt*innen auftretende Polizei die teilweise vermummt auftretenden StörerInnen weitgehend gewähren.

Grimma: Neonazistische Schmierereien

2.

September
2017
Samstag

Unbekannte haben zwischen Freitagmittag und Sonntagnachmittag mehrere Strom- und Briefkästen sowie ein CDU-Wahlplakat an der Straße "Zum Storchennest" im Ortsteil Mutzschen besprüht. Es fanden sich Hakenkreuze, SS-Runen sowie der neonazistische Zahlencode 88.

Die Zahl 8 steht in in diesem Zusammenhang für den achten Buchstaben im Alphabet, die Zahl 88 für "HH", als Abkürzung für "Heil Hitler".

Rassistischer Aufkleber bei Arztpraxis in Borna

31.

August
2017
Donnerstag

Am Eingang einer Arztpraxis in Borna, welche viele Geflüchtete behandelt hängt ein Sticker auf dem in deutsch und arabisch zu lesen ist "Kehrt in eure Heimat zurück! Sie braucht euch!".

Wurzener bedroht Kinder und dringt mit Hund in Wohnung ein

30.

August
2017
Mittwoch

Ein Wurzener klingelt an diesem Tag an der Wohnung einer geflüchteten Familie. Nachdem ihm die anwesenden Kinder öffnen, bedroht er diese mit seinem großen Hund. Ihre Eltern befinden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung. Der im Nachbarhaus wohnende Mann sperrt die verängstigten Kinder anschließend aus der Wohnung aus und lässt sich auf dem Sofa der Familie nieder. Dort findet ihn schließlich auch die von Nachbarn informierte Polizei auf. Seine Tat begründet er damit, dass er nicht wolle, dass Ausländer in seiner Nachbarschaft wohnen.

Neukieritzsch: Wahlplakat mit Davidstern beschmiert

29.

August
2017
Dienstag

Ein Wahlplakat der Partei Die Linke wird in Neukiritzsch (Landkreis Leipzg) mit einem Davidstern beschmiert. Der Davidstern ist ein Symbol Israels bzw. des Judentums.

Büste von NS-Widerstandskämpfer Albert Kuntz in Wurzen entwendet

28.

August
2017
Montag

Unbekannte entwenden um den 28. August die Büste zu Ehren des NS-Widerstandskämpfers und KPD-Politikers Albert Kuntz aus dem Ehrenhain im Wurzener Stadtpark. Der Bronze-Kopf war nach einer Sanierung erst im Juni zu seinem Standort zurückgekehrt. Deshalb wird das Fehlen der Plastik erst nach ein paar Tagen bemerkt. Die Stadtverwaltung meldet den Vorfall am 7. September. Oberbürgermeister Jörg Röglin geht davon aus, dass Metalldiebe dahinter stecken könnten.

"Sieg Heil"-Rufe im Gefängnis

19.

August
2017
Samstag

Ein Erwachsener, welcher in der Justizvollzugsanstalt in Regis-Breitingen einsitzt,
ruft aus dem geöffneten Haftraum heraus "Sieg Heil". Dafür wird er im Januar 2018 wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verurteilt.