Ereignisse im Landkreis Leipzig

Neonazistische Schmierereien an Grimmaer Kletterfelsen

2.

April
2021
Freitag

In Grimma befindet sich an der Mulde der Rabenfels, welcher oft von Kletterer_innen genutzt wird. Am Fels sind zahlreiche deutlich sichtbare neonazistische Schmierereien mit blauer Farbe angebracht. Darunter befinden sich Hakenkreuze, SS-Runen, der Zahlencode 88 (für "Heil Hitler") sowie positive Bezüge zu den Fußballclubs 1. FC Lokomotive Leipzig und Hallescher FC.

Hakenkreuze in Ossa (Geithain)

29.

März
2021
Montag

An der Buswendeschleife im Geithainer Ortsteil Ossa sind mindestens sechs Hakenkreuze angebracht. Wie lange sich diese schon vor Ort befinden, ist nicht bekannt.

Corona-Demonstration in Colditz

29.

März
2021
Montag

80-150 Personen beteiligen sich in Colditz an einer nicht angemeldeten Versammlung gegen die Corona-Schutzmaßnahmen. Dabei halten sie keine Abstände ein und tragen zum Großteil keine Masken. Während des Aufzugs blockieren sie zweitweise die B176 vollständig. Mehrere Teilnehmende tragen rechte Szenebekleidung. Es gibt mindestens drei Sieg Heil-Rufe. Gegen einen der Rufer wird ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Hakenkreuz in Markkleeberg

29.

März
2021
Montag

Zwischen dem Vergnügungspark Belantis und dem Aussichtspunkt Bistumshöhe am Cospudener See wird ein großes und deutlich sichtbares Hakenkreuz mit weißer Farbe an einen Stromkasten angebracht. Das Hakenkreuz ist dabei direkt auf einem unkenntlich gemachten schwarzen Hakenkreuz aufgebracht. An diesem Stromkasten sowie weiteren Orten in der unmittelbaren Umgebung werden immer wieder neonazistische Schmierereien angebracht.

Bedrohung politischer Gegner_innen bei Corona-Demonstration in Geithain

29.

März
2021
Montag

In Geithain versammeln sich ca. 40 bis 60 Personen zu einer nicht angemeldeten Versammlung gegen die Corona-Schutzmaßnahmen. Sie laufen einmal um den Markt und ein Teil von ihnen zum Bahnhof. Personen, welche die Veranstaltung kritisch begleiten, werden absichtlich gerempelt und mit sehr geringem Abstand und ohne Maske angeschrien. Neben diversen weiteren Beleidigungen wird einer Anwesenden gesagt, dass sie ins KZ gehöre. Am Rathaus werden Zettel mit Botschaften wie "Hört auf zu Testen. Es reicht" und "Recht aus Unversehrtheit. Wie lange lassen wir uns noch drangsalieren? für JEDEN!!!

Protest mit Beteiligung von Neonazis in Trebsen

28.

März
2021
Sonntag

In Trebsen findet zum wiederholten Male ein Protest an der Bundesstraße 107 im Dorfkern statt. Dabei stehen die ca. 60 Teilnehmenden an der Straße und zeigen diverse Flaggen und Schilder. Neben der Sachsen-Flagge ist ebenfalls eine Reichsflagge (schwarz - weiß - rot) sowie eine Flagge der neonazistischen "Aktion Widerstand" zu sehen. Auf einem Schild ist "Diktatur nein Danke" zu lesen.
Die Polizei leitet gegen die 44-jährige Versammlungsleiterin ein Ermittlungsverfahren wegen der Durchführung einer nicht angezeigten Veranstaltung ein.

Corona Protest entlang der B107 in Trebsen

28.

März
2021
Sonntag

In Trebsen beteiligen sich etwa 50 Personen am sogenannten Stillen Protest entlang der Bundesstraße 107. Die Aktionsform ist angelehnt an die Proteste in der Oberlausitz entlang der B96.

Hakenkreuz auf Plakat angebracht

26.

März
2021
Freitag

In Brandis wird an ein Werbeplakat, welches für das Kulturhaus Beucha e.V. wirbt, mit blauer Farbe ein Hakenkreuz sowie der Schriftzug LOK angebracht. Als das Bild der Schmiererei in einer Facebook-Gruppe geteilt wird, äußern sich die meisten Menschen ablehnend gegenüber der Schmiererei. Allerdings finden sich auch Relativierungen, schließlich seien linke Schmierereien auch schlimm und ein Hakenkreuz und Lok-Schriftzug könnte schließlich auch durch Chemie-Fans angebracht worden sein.

Bedrohung politischer Gegner_innen in Bad Lausick

25.

März
2021
Donnerstag

Eine einzelne Person wird in Bad Lausick von einer Gruppe Jugendlicher beschimpft und bedroht. Diese beleidigen sie als "drecks Zecke", fordern sie auf sich zu verpissen und propagieren "Deutschland den Deutschen, Ausländer raus".

Kultursäule in Wurzen beschmiert

22.

März
2021
Montag

Zum wiederholten Male werden die Kultursäule genannten Installationen des Schweizerhaus Püchau in Wurzen beschmiert. Noch am selben Tag der Plakatierung werden Botschaften, die einen Zusammenhang mit dem rechten Coronaleugnungspektrum aufweisen, angebracht. Zu lesen ist unter anderem die Forderung "Fck Merkelpack", "Merkel weg", "Spahn weg" und die Behauptung "Corona tötet nicht es ist unsere Politik".