Neueste Aktualisierungen

An folgenden Ereignissen wurden zuletzt (in absteigender Reihenfolge) Aktualisierungen des Textes vorgenommen. Wenn Sie Berichtigungen oder Ergänzungen zu Einträgen beitragen möchten, würden wir uns über eine Email über unser Kontaktformular sehr freuen.

»Bürgerbewegung Leipzig« demonstriert erneut in Leipzig

10.

Mai
2021
Montag

Zum wiederholten Male demonstriert am Montag die »Bürgerbewegung Leipzig 2021« - diesmal vor dem Naturkundemuseum. Beworben wird die Veranstaltung mit dem Slogan "Für Frieden, Freiheit und Souveränität". Insgesamt nehmen ca. 80 Personen an der Veranstaltung teil. Hauptredner ist, wie so oft, Volker B.

Erster Mai? Nazifrei!

1.

Mai
2021
Samstag

Zum ersten Mai sollen in Leipzig zwei rechte Demonstrationen stattfinden - von der neonazistischen Partei »Der III. Weg« sowie von der »Bürgerbewegung Leipzig 2021«.

Zahlreiche neonazistische Sticker in Grünau

12.

Mai
2021
Mittwoch

Rings um die Straßenbahnhaltestelle Stuttgarter Allee werden zahlreiche neonazistische Sticker verklebt. Auf diesen wird sich z.B. positiv auf den »Ku-Klux-Klan« und Adolf Hitler bezogen. Weitere Sticker werben für ein Recht auf Nazipropaganda, Grenzkontrollen und die NPD.

Rechte Propagandaplakate gegen die CDU in Knautkleeberg verklebt

1.

Mai
2021
Samstag

Entlang der Dieskauer Straße in Leipzig-Knautkleeberg werden zahlreiche Propaganda-Sticker gegen die CDU angebracht. Auf diesen sind die Bundeskanzlerin Angela Merkel, der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer sowie der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu sehen. Die CDU ist für die Plakatierer_innen der Feind, da diese angeblich für "Isolation, Impfzwang, Polizeigewalt, Maskenpflicht, Schulschließungen und Angstmanipulation" stehe. Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stehen die Verfasser_innen offensichtlich ablehnend und feindlich gegenüber.

Rechte Propagandaplakate gegen die CDU in Stötteritz verklebt

13.

April
2021
Dienstag

Entlang der Albrechtshainer Straße in Leipzig-Stötteritz werden zahlreiche Propaganda-Plakate gegen die CDU angebracht. Auf diesen sind die Bundeskanzlerin Angela Merkel, der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer sowie der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu sehen. Die CDU ist für die Plakatierer_innen der Feind, da diese angeblich für "Isolation, Impfzwang, Polizeigewalt, Maskenpflicht, Schulschließungen und Angstmanipulation" stehe. Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stehen die Verfasser_innen offensichtlich ablehnend und feindlich gegenüber.

Rechte Verhöhnung der sowjetischen Kriegstoten

8.

Mai
2021
Samstag

In Schkeuditz werden am 08. Mai, dem Jahrestag des Endes vom Zweiten Weltkrieg, Kreuze mit neonazistischen und geschichtsrevisionistischen Inhalten entdeckt. Auf einem steht "8. Mai 1945 - Tag des Untergangs", auf einem weiteren "Klagt an – Mord – Vergewaltigung". Durch die Gleichsetzung von Verbrechen, begangen von Soldaten der Roten Armee, soll die Schuld und die Verbrechen der Wehrmacht und der SS als auch der deutschen Zivilbevölkerung während des Nationalsozialismus relativiert werden.

Neonazi-Angriff in Kleinzschocher

7.

Mai
2021
Freitag

Mehrere Personen der Partei DIE LINKE plakatieren in Leipzig-Kleinzschocher für einen Online-Aktionstag der Partei zum Thema Pflege. Im Bereich Dieskaustraße/Rolf-Axen-Straße werden sie von zwei Neonazis massiv bedroht, wiederholt bespuckt und körperlich angegriffen. Sie können mit einem PKW fliehen.

Rechte Parolen und Aufkleber in Borna

8.

Mai
2021
Samstag

In Bornaer Stadtgebiet werden zahlreiche neonazistische Aufkleber und Schmierereien angebracht. Räumliche Schwerpunkte sind das Gelände vom Gymnasium am Breiten Teich, die Innenstadt sowie die Bahnhofsstraße. Verklebt werden unter anderem rassistische und NS-verherrlichende Sticker ("Opa war kein Mörder"), gesprüht werden unter anderem Logos der "Jungen Nationalisten", der Jugendorganisation der NPD, und der Slogan "Good Night Left Side". Am Gymnasium entsteht ein Sachschaden von 300€.

JN-Sticker in Grünau angebracht

7.

Mai
2021
Freitag

In der Ratzelstraße in Leipzig-Grünau werden mehrere Sticker der »Jungen Nationalisten«, der Jugendorganisation der NPD, angebracht. Diese zeigen das Logo der JN oder den Slogan "Jung. Frech. Radikal - Junge Nationalisten".

Antisemitische und neonazistische Schmierereien

19.

April
2021
Montag

Auf einer Fassade auf der Eisenbahnstraße befinden sich wirre Schmierereien, die mit schwarzem Stift angebracht wurden. Die öfter in Leipzig auf Werbeflächen und Haltestellen auftauchenden und vermutlich von derselben Person stammenden Texte vermitteln geschichtsrelativierende, verschwörungsideologische und explizit antisemitische Inhalte.