Neueste Aktualisierungen

An folgenden Ereignissen wurden zuletzt (in absteigender Reihenfolge) Aktualisierungen des Textes vorgenommen. Wenn Sie Berichtigungen oder Ergänzungen zu Einträgen beitragen möchten, würden wir uns über eine Email über unser Kontaktformular sehr freuen.

"White Prisoners"-Solidaritätskonzert in Staupitz

24.

September
2011
Samstag

Anlässlich eines so genannten "White Prisoners & Supporters Day" (WPSD) fand am Sonnabend in Staupitz bei Torgau (Landkreis Nordsachsen) ein Konzert mit fünf Neonazi-Bands statt. Im Rahmen dieser selbsternannten Solidaritätskampagne für "weiße Gefangene" (also inhaftierte Neonazis) sollte an diesem Tag eigentlich eine Demonstration in Frankfurt/Oder abgehalten werden. Diese wurde jedoch verboten, weshalb die OrganisatorInnen kurzfristig zur Teilnahme an einem parallel stattfindenden Neonazi-Aufmarsch in Neuruppin aufriefen.

Polizei stoppt Neonazi-Party in Großzschocher

15.

Dezember
2012
Samstag

Die Polizei beendete am Samstagabend eine Party, an der zahlreiche Neonazis teilgenommen haben sollen. Bis zu 60 Personen hatten sich in der Nacht zu Sonntag in der Ernst-Meier-Straße im Leipziger Stadtteil Großzschocher in einer alten Fabrikhalle versammelt. Gegen 20.30 Uhr erhielt die Polizei laut Medieninformationen den Hinweis auf eine "rechtsextremistische Party" - der Veranstalter soll "einschlägig als Teil der rechtsextremen Szene bekannt" sein. Vor Ort trafen die Polizeibeamten auf ca. 40 teilweise stark alkoholisierte Personen, weitere hielten sich im unmittelbaren Umfeld auf.

NPD veranstaltet Liedermacherabend in der Odermannstraße

10.

März
2012
Samstag

Am Abend spielte der Nazi-Liedermacher Frank Rennicke auf Einladung der NPD im Nazizentrum in der Odermannstraße 8 in Lindenau.

"Luftkrieg über dem Muldental": LVZ klagt über "alliierten Bombenterror" am Ende des Zweiten Weltkriegs

20.

Dezember
2012
Donnerstag

In der Wurzener Lokalausgabe der Leipziger Volkszeitung (Muldentalzeitung) wird das Buch "Luftkrieg über dem Muldental 1940-1945" des Rentner Heinz Gey vorgestellt, das ab Anfang 2013 erhältlich ist. Der 83-jährige Zeitzeuge, der zuvor bereits ein Buch über "Wurzens Schicksalstage 1945. Die letzten Kriegstage in Wurzen" veröffentlicht hatte, hat dafür laut Verlagsankündigung "zahlreiches Material über den Alltag während des Luftkrieges, die Angriffe im Oktober 1943 und 1944 und einige schlimme Schicksale" zusammengetragen.

Paul Rzehaczek in Leipzig zum neuen JN-Landesvorsitzenden erkoren

6.

Oktober
2012
Samstag

Bei einem "Landeskongress" der NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten"(JN) in Leipzig wurde der Stützpunktleiter der JN Nordsachsen, Paul Rzehaczek aus Eilenburg, zum neuen JN-Landesvorsitzenden "gewählt". Er löst den bisherigen sächsischen JN-Vorsitzenden Tommy Naumann aus Leipzig ab. Dieser soll intern bereits im Februar 2012 angekündigt haben, seinen Posten aufzugeben, und daraufhin seinen Job bei der NPD-Landtagsfraktion verloren haben, berichtete der Antifa-Newsflyer GAMMA bereits vor einigen Monaten.

Rassistische Rufe aus Fanblock des 1. FC Lok

31.

Oktober
2012
Mittwoch

Im Rahmen des Spiels zwischen dem 1. FC Lokomotive Leipzig und dem 1. FC Magdeburg wurde aus dem Lok-Fanblock am 31.10.2012 mehrfach "Asylanten" skandiert, wie mehrere Augenzeug_innen übereinstimmend berichteten. Mit dem abwertenden Begriff sollten in diesem Fall offenbar die gegnerischen Fans und Spieler beleidigt werden. Der Nordostdeutsche Fußballverband konnte auf Nachfrage von chronik.LE den Vorfall nicht bestätigen - weder das Schiedsrichterteam noch noch anwesende Journalist_innen des MDR hätten die Rufe gehört.

Neonazistische Schmierereien in Borna

8.

August
2012
Mittwoch

Zwischen dem 05.08. und dem 08.08. beschmierten Unbekannte ein Trafohäuschen, eine Hauswand sowie eine Haustür mit mehreren Hakenkreuzen und SS-Runen.

Hakenkreuz-Schmierereien in Rackwitz

1.

Oktober
2011
Samstag

Unbekannte beschmierten einen Zaunpfahl sowie einen Stromkasten mit Hakenkreuzen.

Hakenkreuz-Schmiererei in Torgau

12.

Juli
2012
Donnerstag

Unbekannte beschmierten einen Gehweg mit einem Hakenkreuz.

"Sieg Heil"-Rufe und Nazi-Schmiererei in Borna

13.

Juli
2012
Freitag

Unbekannte riefen die neonazistische Parole "Sieg Heil!". In der selben Nacht beschmierten Unbekannte eine Mauer mit dem Schriftzug "NS jetzt", wobei der Buchstabe S als Sig-Rune dargestellt wurde.