Neueste Aktualisierungen

An folgenden Ereignissen wurden zuletzt (in absteigender Reihenfolge) Aktualisierungen des Textes vorgenommen. Wenn Sie Berichtigungen oder Ergänzungen zu Einträgen beitragen möchten, würden wir uns über eine Email über unser Kontaktformular sehr freuen.

Neonazistische Aufkleber in Torgau

13.

August
2011
Samstag

Unbekannte brachten an Laternenmästen Aufkleber neonazistischen Inhalts an.

Neonazistische Aufkleber an Linksparteibüro (Grimma)

24.

Januar
2012
Dienstag

Unbekannte haben die Hinweistafel des Büros der Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz (Die Linke) in der Malzhausgasse in Grimma mit schwarzer Farbe beschmiert. Zudem brachten sie einen Aufkleber an, der dem "rechten Spektrum" (Polizeimeldung) zuzuordnen ist.

Zeugen eines sexistischen Übergriffs am Bahnhof von Täter und Polizei beleidigt

19.

November
2011
Samstag

Am Samstagmorgen wurden zwei Personen in der Leipziger Innenstadt, unweit des Hauptbahnhofes, Zeugen eines Übergriffs auf eine Frau. Diese wurde von einem Mann gegen eine Wand gedrückt und schrie um Hilfe. Die Zeugen verständigten die Polizei und versuchten, die Situation zu beruhigen. Nachdem sich die Frau befreien konnte, wurden die Zeugen selbst von dem Mann rassistisch und antisemitisch beleidigt, bedroht und einer von ihnen geschlagen.

Erstmals Konzert der Nazi-Hool-Band "Kategorie C" in Leipzig verboten

17.

Dezember
2011
Samstag

Ein von der Nazi-Hooligan Band "Kategorie C" für den 17.12.2011 an geheimem Ort geplantes Konzert ist von der Stadt verboten worden.

"Freies Netz" und JN verteilen Propaganda auf dem Weihnachtsmarkt (Eilenburg)

3.

Dezember
2011
Samstag

Auf dem Eilenburger Adventsmarkt verteilten Mitglieder der JN Nordsachsen sowie Personen aus dem Umfeld des neonazistischen "Aktionsbüro Nordsachsen" Propagandamaterial, u.a. Flyer. Unter den zehn Neonazis befand sich der Vorsitzende der JN Nordsachsen, Paul Rzehaczek, sowie ein als Weihnachtsmann kostümierter Neonazi. Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die den Markt veranstaltete, unterband die Aktion nach kurzer Zeit.

Neonazistische Schmierereien in Delitzsch

10.

August
2011
Mittwoch

In der Nacht zu Donnerstag beschmierten Unbekannte den Haupteingang der Grundschule sowie eine Bushaltestelle in der Beerendorfer Straße / Ecke Friedrich-Engels-Straße mit neonazistischen Schriftzügen.

Die unbekannten Täter/innen brachten den Schriftzug "CIA SS", in einer Größe von 80 x 80 cm, mittels hellblauer Farbe an, wobei die Buchstaben "S" als Sig-Runen dargestellt waren.

Schikaniert Amazon arabische Angestellte?

20.

Dezember
2011
Dienstag

Berichte von Betroffenen in der Leipziger Volkszeitung vom Mittwoch legen nahe, dass der Versandhändler Amazon Saisonarbeiter_innen aufgrund ihrer zugeschriebenen nicht-deutschen Herkunft diskriminiert hat.

Nazi-Konzert in Nordsachsen

17.

Dezember
2011
Samstag

Am Sonnabend hat in "Mitteldeutschland" ein Nazi-Konzert mit den Bands Strongside, Last Riot, Wolfsgarde und Sachsenblut stattgefunden. Das Motto des Abends lautet "Oldschool-Party". Das Konzert wurde wie üblich konspirativ organisiert. Per Infonummer lotsten die Veranstalter die Besucher zu einer Star-Tankstelle in Mockrehna (Nordsachsen).

Neues Geschäft für den Verkauf von "Thor Steinar" in Reudnitz

4.

Dezember
2011
Sonntag

Am 4. Dezember eröffnete in Leipzig-Reudnitz, im Täubchenweg 43b,das Geschäft "Fighting Catwalk". Der Laden ist nach einem gleichnamigen Online-Versandhandel für Kleidung und Kampfsport-Utensilien benannt. Das Sortiment des neueröffneten Ladengeschäfts beinhaltet neben der vom Zwickauer Neonazi Ralf M. gegründeten Marke "Brachial" auch eine breite Palette "Thor Steinar"-Textilien. Der "Antifaschistische Newsflyer Gamma" verortet den Betreiber des "Fighting Catwalk" Christian P. in der rechtsoffenen Hooliganszene.

Oschatz: Denkmal für sowjetische Soldaten beschädigt

31.

Januar
2011
Montag

Unbekannte beschädigten im Januar 2011 das Ehrenmal für die sowjetischen Soldaten indem sie Stern, Hammer und Sichel entfernten und das Gewehr des Soldaten beschädigten.