Neueste Aktualisierungen

An folgenden Ereignissen wurden zuletzt (in absteigender Reihenfolge) Aktualisierungen des Textes vorgenommen. Wenn Sie Berichtigungen oder Ergänzungen zu Einträgen beitragen möchten, würden wir uns über eine Email über unser Kontaktformular sehr freuen.

Neonazistische Aufkleber in Schkeuditz

4.

März
2012
Sonntag

Unbekannte brachten in der Merseburger Straße Aufkleber an, die den 8. Mai zum Thema hatten. Weiterhin wurden Aufkleber geklebt, die die Bombardierung Dresdens thematisierten.

Hakenkreuz-Schmierereien in Schönefeld

16.

April
2012
Montag

In der Nacht zu Dienstag beschmierten Unbekannte Häuser in der Paul-Heyse-Straße (Schönefeld) mit Hakenkreuzen. Bereits Mitte März brachten Unbekannte Aufkleber mit neonazistischen Inhalten in der Paul-Heyse-Straße an.

Hakenkreuz-Fahne in Markkleeberg

15.

April
2012
Sonntag

Ein 28-Jähriger hing gegen 12.00 Uhr eine Hakenkreuzfahne aus einem Fenster seiner Wohnung in der Hauptstraße. Die Fahne wurde beschlagnahmt.

Infostand der NPD/JN in Schkeuditz

21.

November
2011
Montag

Aus der Antwort auf eine kleine Anfrage im Sächsischen Landtag geht hervor, dass am 21.11 in Schkeuditz eine Infostand der JN/NPD mit etwa fünf Personen mit dem Thema "Raus aus dem Euro" aufgestellt wurde.

Neben dem JN-Bundesvorsitzenden Michael Schäfer (Halle) war auch der Vorsitzende der NPD-Nordsachsen, Maik Scheffler (Delitzsch), am Infostand beteiligt.

Neonazis bedrohen Radfahrer in der Odermannstraße

1.

Oktober
2011
Samstag

Am Samstagabend gegen 18 Uhr passiert ein Radfahrer das NPD-Zemntrum in der Odermannstraße. Fünf Männer, die unmittelbar vor dem Nazi-Zentrum stehen, pöbeln ihn an und beleidigen ihn rassistisch. Anschließend rennen sie ihm hinterher und bedrohen ihn.

Einstiger SS-Mann spricht im NPD-Zentrum

4.

Februar
2012
Samstag

Am 4. Februar 2012 fand am Abend im Leipziger NPD-Zentrum in der Odermannstraße 8 ein Vortrag statt. Laut einer Facebook-Gruppe hatten die Organisatoren einen Leipziger ehemaligen SS-Unterscharführer ("17. SS-Division Götz von Berlichingen") ausfindig gemacht: Referent soll Rolf D. gewesen sein, der wiederum nach einem Bericht des neonazistischen "Aktionsbüro Nordsachsen" seltsamerweise nur über seine Jugend, über die Zeit in russischer Kriegsgefangenschaft sowie das Leben im "entnazifizierten" Deutschland berichtet haben soll.

Erneut neonazistische Aufkleber an Linksparteibüro (Grimma)

12.

Februar
2012
Sonntag

Erneut haben Unbekannte an die Hinweistafel des Büros der Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz (Die Linke) in der Malzhausgasse Aufkleber neonazistischen Inhalts angebracht. Auf den Aufklebern war "Denkmal Dran - Aktionsbündnis gegen das Vergessen" zu lesen.

Hakenkreuz-Schmierereien in Delitzsch

5.

März
2012
Montag

Unbekannte schmierten in der Nacht zum 6. März drei seitenverkehrte Hakenkreuze auf Bäume des örtlichen Friedhofs.

Nazi-Plakate an Schulgebäude angebracht (Torgau)

16.

November
2009
Montag

Ein Jugendlicher brachte zwischen dem 13. und dem 16.11. an drei Eingangstüren des Gymnasiums neonazistische Propaganda in Form von acht Plakaten (Größe von 30 x 40 cm) und 41 Aufkleber an. 15 Aufkleber wurden in Form eines Hakenkreuzes angebracht.

Hakenkreuz-Schmiererei in Zwenkau

26.

Dezember
2011
Montag

Unbekannte beschmierten eine Garagenwand mit einem Hakenkreuz.