News und aktuelle Hinweise

An dieser Stelle finden Sie Nachrichten von chronik.LE in eigener Sache, im Rahmen des Projekts herausgegebene Pressemitteilungen, Broschüren und sonstige Veröffentlichungen.

10 Jahre Leipziger Zustände

Veranstaltung 16.04.2019 Leipzig

Veranstaltung im Rahmen der kritischen Einführungswochen an der Uni Leipzig. Nachfolgend der Ankündigungstext:

Rechte Strukturen in Leipzig - Vortrag und Diskussion

Veranstaltung 13.04.2019 Leipzig

Im Rahmen vom Hausfest des Hausprojektes in der Eisenbahnstraße 125, welches vom 12. bis 14. April stattfindet, bieten wir einen Vortrag zu rechten Strukturen in Leipzig an. Kommt vorbei.

Wann:
13.04.2019
18:00 Uhr

Wo:
Schlicht & Ergreifend
Eisenbahnstraße 125
04315 Leipzig

Weitere Infos & Programm:
https://schlichtergreifend.org/

Über Spannungsfelder und Widersprüche. Unser Projekt chronik.LE und der alltägliche Sexismus

Text

Der Text erschien zuerst in der aktuellen Ausgabe der Leipziger Zustände. Anlässlich des Frauenkmapftages wollen wir ihn nochmal gesondert veröffentlichen und zur Diskussion stellen.

Leipzig liest weltoffen: Vorstellung der "Leipziger Zustände" auf der Buchmesse

Veranstaltung 22.03.2019 Leipzig

In den vergangenen Jahren nutzen (Neue) Rechte die Buchmesse als politische Plattform. Mit dem Format "Leipzig liest weltoffen" sollen bewusst zivilgesellschaftliche Perspektiven auf die Buchmesse getragen werden und einer großen Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Wir stellen dazu nochmal unsere Broschüre "Leipziger Zustände" vor: Die regelmäßig erscheinende Broschüre bietet in ihrer sechsten Ausgabe einen Überblick zu Faschismus, Rassismus und Diskriminierung in der Leipziger Region.

Rechte Orte in Leipzig - Vortrag und Diskussion

Veranstaltung 21.03.2019 Leipzig

Sachsen ist eines der Bundesländer mit der größten Infrastruktur von und für Neonazis. Die Bandbreite reicht von Fachgeschäften für Militaria, NS-Devotionalien, Versandhandel von Musik und Klamotten über Tattoo-Studies, Konzert- und Partylocations bis zu Seminarräumen und Zeltplätzen. Dabei haben diese Orte für die rechte Szene eine wichtige Bedeutung - nach innen für die Finanzierung, als auch nach außen für die Rekrutierung und Politisierung. Im Umfeld rechter Orte lässt sich häufig ein erhöhtes Aufkommen von Propagandaaktivitäten, Anfeindungen und Gewalt feststellen.

Neonazismus, Rassismus und rechte Strukturen in Borna und Umgebung

Veranstaltung 20.03.2019 Borna

Das Vereinsbüro von Bon Courage e. V. ist in den vergangenen Jahren immer wieder Ziel von neonazistischen Angriffen geworden, so im Mai 2016 und im Juni 2017. Durch die Anschläge wird versucht die Arbeit des Vereins zu beenden. Im April 2018 tauchten rechte Aufkleber am Büro auf, welche die Arbeit des Vereins diskreditieren. Weiterhin finden sich in unregelmäßigen Abständen rechte Schmierereien und Aufkleber im Stadtgebiet und jenseits der Stadtgrenze. Einige Geflüchtete erfahren im Landkreis Ablehnung und körperliche Angriffe.

Rechte Strukturen in Nordsachsen – Vortrag und Diskussion

Veranstaltung 05.03.2019 Schildau

Rechte Netzwerke sind im Freistaat Sachsen seit Langem verbreitet. Doch aufgrund des gesellschaftlichen Klimas der letzten Jahre fühlen sich rechten Gruppierungen zunehmend im Aufwind. Ihre Akteurinnen und Akteure treten immer häufiger offen auf und die Verankerung vor Ort nimmt zu. Sie organisieren geschichtsrevisionistische Veranstaltungen, Konzerte und Szenetreffs. Dabei stellen sie, weitgehend unverhohlen ihr rechtsextremes Weltbild zur Schau, vernetzen sich weit über bestehende Strukturen hinaus und sammeln Geld für die Szene.

Pressemitteilung 18.01.2019: Broschüre "Leipziger Zustände 2019" erschienen | Vorstellung am 21. Januar 2019

Pressemitteilung

Die Dokumentationsplattform chronik.LE präsentiert die mittlerweile sechste Ausgabe der Leipziger Zustände. Diese alle zwei Jahre erscheinende Broschüre bietet einen Überblick zu Faschismus, Rassismus und Diskriminierung in der Leipziger Region.

Neue Broschüre "Leipziger Zustände 2019"

Veröffentlichung

Die neue Ausgabe der Broschüre „Leipziger Zustände“ des Projekts chronik.LE ist ab sofort an verschiedenen Stellen in Leipzig kostenlos erhältlich und kann hier auf Webseite heruntergeladen werden.

Release LEIPZIGER ZUSTÄNDE 2019

Veröffentlichung Leipziger Zustände 21.01.2019

Die Dokumentationsplattform chronik.LE präsentiert die mittlerweile sechste Ausgabe der "Leipziger Zustände". Diese alle zwei Jahre erscheinende Broschüre bietet einen Überblick zu Faschismus, Rassismus und Diskriminierung in der Leipziger Region. In der aktuellen Broschüre beschäftigt sich eine Vielzahl von Autor_innen auf 116 Seiten mit den Themenkomplexen Migration & Rassismus, Geschlecht & Sexismus, organisierte Neonazis, AfD & Friends sowie Verdrängung.