Ereignisse in Nordsachsen

Rechte und neonazistische Sticker in Oschatz

30.

Dezember
2021
Donnerstag

Am Mittwoch und Donnerstag werden an zwei verschiedenen Orten in Oschatz Sticker aus neonazistischen und rechten Milieus geklebt.

Nazi-Symbol auf Motorhaube geschmiert

23.

Dezember
2021
Donnerstag

Auf die Motorhaube eines stehenden Autos in der Straße Am Regenbogen wird ein neonazistisches Symbol in der Größe 55 x 55 cm geschmiert. Bereits am 18.12. werden drei Autos an der selben Stelle mit Hakenkreuzen auf ähnliche Art beschmiert.

Geschichtsrevisionistische Flyer und neonazistische Sticker in Oschatz verteilt

23.

Dezember
2021
Donnerstag

In Oschatz kursieren selbstgedruckte A4 Blätter. Auf einem findet sich ein Zitat und ein Portrait von Mahatma Ghandi. Ein weiteres bildet das Tor zum Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz Birkenau ab. Dieses Bild wird kombiniert mit einem Text, der die Situation im historischen Nationalsozialismus mit den aktuellen politischen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gleichsetzt. Eine solche historische Analogie ist falsch und bagatellisiert die systematische Entrechtung und Vernichtung von Juden_Jüdinnen im Nationalsozialismus.

Autos mit Nazisymbolik beschmiert

18.

Dezember
2021
Samstag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden in Eilenburg drei Autos beschmiert. Unbekannte bringen dabei nationalsozialitische Symbole auf den Motorhauben und Frontscheiben der KfZ an. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung.

Belästigung und Einschüchterungsversuch in Taucha

23.

November
2021
Dienstag

In den Abendstunden kommt es am Lindnerplatz zur Belästigung und Beleidigung durch etwa fünf rechte Jugendliche gegenüber einem engagierten Antifaschisten. Wie bei vorherigen Einschüchterungsversuchen und Bedrohungen an anderen Tagen rufen sie ihm u.a. "Scheiß Zecke" hinterher.

Neonazistische Aufkleber in Taucha verklebt

23.

November
2021
Dienstag

In Taucha werden mehrere Aufkleber der Jungen Nationalisten, der Jugendorganisation der NPD, verklebt. Unter anderem richten sie sich antizionistisch gegen den Staat Israel, indem er als Mörder verunglimpft wird. Weitere Aufkleber behaupten ein durch Neonazis dominiertes Gebiet. Die Sticker befinden sich in der Matthias-Erzberger-Straße und Portitzer Straße. Am S-Bahnhof Taucha befinden sich Drohungen gegen politische Gegner_innen.

Verfassungsfeindliche Kennzeichen in Eilenburg

22.

November
2021
Montag

An einer Garagenwand sowie auf der Fahrbahn der Von-Bülow-Straße werden durch Unbekannte zwei große Hakenkreuze angebracht. Das auf der Fahrbahn hat dabei eine Größe von 2x3 Metern. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Parteibüro mit Nazistickern beklebt

8.

November
2021
Montag

Unbekannte bekleben in der Nacht vom 08. auf den 09. November ein Büro der Linkspartei in Torgau. Dabei verwenden sie drei Sticker mit neonazistischen Inhalten. Unter anderem wird darin ein nationalsozialistisches Gebiet proklamiert ("NS-Zone") sowie sich zum Nationalsozialismus bekannt ("Braun auch ohne Sonne").

Nazisticker und Schmierereien in Eilenburg

4.

November
2021
Donnerstag

Entlang der Mozartstraße in Eilenburg werden unterschiedlichste Schmierereien und Aufkleber mit neonazistischen Hintergrund angebracht. An einem Trafohäuschen prangt der Schriftzug "Dresden Unvergessen", der auf den Bombenangriff der Alliierten am 13. Februar 1945 Bezug nimmt.

Nazi-Sticker und Schmierereien in Eilenburg

4.

November
2021
Donnerstag

Entlang der Mozartstraße in Eilenburg befinden sich unterschiedlichste Schmierereien und Aufkleber mit neonazistischem Hintergrund. An einem Trafohäuschen prangt der Schriftzug "Dresden Unvergessen", der auf den Bombenangriff der Alliierten am 13. Februar 1945 Bezug nimmt.