Bad Düben

Angriff auf Pakistaner in Bad Düben

8.

Juli
2018
Sonntag

In der Nacht von Samstag zu Sonntag besucht der aus Pakistan stammende 31-jährige Jawad Muhammad die Sputnik Heimattour des Mitteldeutschen Rundfunks in Bad Düben. Als er sich gegen 3.30 Uhr mit zwei Freunden auf den Nachhauseweg macht, wird er von etwa 15 stark alkoholisierten Personen verfolgt und rassistisch beleidigt. Drei bis vier der Täter_innen greifen ihn schließlich an, wobei sie ihm beide Hände brechen.

Razzia bei 68-Jährigem in Bad Düben wegen Hasskommentaren im Internet

14.

Juni
2018
Donnerstag

Im Rahmen einer bundesweiten Razzia gegen die Verbreitung von sogenannten Hasspostings im Internet wird auch in Bad Düben eine Wohnung durchsucht. Bei einem 68-jährigen Mann werden zwei Computer und andere Speichermedien beschlagnahmt. Laut LKA wird er beschuldigt, "auf einer Internetseite mit rechtsextremistischen Inhalten verbotene Kennzeichen unter einem Pseudonym veröffentlicht" und sich damit wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (§ 86a StGB) strafbar gemacht zu haben.

Neonazistische Schmierereien in Bad Düben

8.

Januar
2018
Montag

Unbekannte beschmieren in Bad Düben ein Übungsgebäude der Bundeswehr mit "Sieg Heil" und einem Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im April 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Aufkleber auf Ausstellungsfahrzeug in Bad Düben

26.

Oktober
2017
Donnerstag

Unbekannte bringen auf einem Sattelzug der zur Ausstellung "Menschen auf der Flucht" genutzt wurde neonazistische Aufkleber an. Auf diesen sind u.a. folgende Slogans zu lesen: "RAPEFUGEES NOT WELCOME", "Asylantenheim wir sagen Nein", "Ein Herz für HTLR", sowie "ÜBERFREMDUNG ist auch eine Form von VÖLKERMORD". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wird im Januar 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

"Sieg Heil"-Rufe in Bad Düben

25.

Mai
2017
Donnerstag

Unbekannte rufen in Bad Düben zum sogenannten "Männertag" "Sieg Heil". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im November 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Nazi-Symbole an Mehrfamilienhaus in Bad Düben angebracht

18.

Juli
2016
Montag

Eine Person bringt in Bad Düben Schilder mit Hakenkreuzen und einer Doppelsigrune an ein Mehrfamilienhaus an. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im August 2017 eingestellt.

Neonazistische Postings aus Bad Düben

19.

Oktober
2016
Mittwoch

Ein Erwachsener postet auf einem Facebook-Profil Hakenkreuze, eine Doppelsigrune sowie den Wahlspruch der SS "Meine Ehre heißt Treue". Dafür wird er im Juni 2017 wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 50 Tagessätzen verurteilt.

Trafostation in Bad Düben mit Hakenkreuz beschmiert

8.

November
2016
Dienstag

Unbekannte beschmieren in Bad Düben eine Trafostation mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können. Die Trafostation war bereits im September beschmiert worden.

Hakenkreuze in Bad Düben geschmiert

21.

September
2016
Mittwoch

Unbekannte beschmieren in Bad Düben eine Trafostation mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Toilette in Bad Düben mit neonazistischer Propaganda beschmiert

4.

November
2016
Freitag

Unbekannte beschmieren in Bad Düben die Wände und die Tür einer öffentlichen Toilette mit Hakenkreuzen und Sigrunen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im März 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.