Dölitz | chronik.LE

Dölitz

Rassistische Kommentare beim Fußball

20.

Oktober
2019
Sonntag

Beim Spiel zwischen Roter Stern IV und Leipziger FC 07 kommt es zu rassistischen Kommentaren und versteckten Tätlichkeiten durch das Gästeteam.

Während des Spiels kommt es auffällig häufig und außerhalb des sportlichen Kontexts zu brutalen Fouls und Tätlichkeiten im Rücken des Schiedsrichters. Dazu äußern die Spieler über das ganze Spiel andauernd abfällige Kommentare wie "geh doch zu Allah, deinem König", "Schneid dir die Haare" und "ihr scheiß Zecken".

Nazidevotionalien auf der AGRA erwerbbar

28.

September
2019
Samstag

Auf dem regelmäßig stattfindendem Antik-, Trödel- und Gebraucht­waren­markt auf der AGRA in Leipzig werden Reichsflaggen, Nazi-Uniformen und verschiedenes Equipment angeboten. Angebrachte Hakenkreuze sind zwar abgeklebt, aber trotzdem durch das Kreppband sichtbar.

Neulich in Leipzig: "Jungfrauenversteigerung" beim Wave-Gotik-Treffen

20.

Mai
2018
Sonntag

Wie jedes Jahr fand auch beim diesjährigen "Wave Gotik Treffen" (WGT) in Leipzig, in einem historisch ans Mittelalter angelegten heidnischen Dorf, eine Jungfrauenversteigerung statt.
Neben Met und Ablassbriefen lassen sich dort auch Jungfrauen erwerben. Ein "Sklavenhändler" leitet die Auktion mit den Worten ein, dass es im Gegensatz zum vorherigen Tag, an dem nur Schrott verkauft wurde, heute "erstklassiges Frischfleisch" angeboten würde.

Neulich in Leipzig: Nazi-Devotionalien auf Flohmarkt verkauft

3.

Dezember
2017
Sonntag

Auf dem regelmäßig in Leipzig stattfindenden Agra-Flohmarkt verkauft ein 46-jähriger Mann an seinem Stand Kerzen, auf denen Hakenkreuze zu erkennen sind. Des Weiteren hat er mehrere Bilder von Adolf Hitler im Angebot. Ein Flohmarktbesucher meldet diese Nazi-Devotionalien der Polizei. Als diese eintrifft, hatte der Verkäufer die Nazi-Symbole größtenteils abgeklebt. Die Polizei ermittelt nun wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Neulich in Leipzig: Sexistische Beleidigung gegen Schiedsrichterin

14.

November
2010
Sonntag

Während des Spiels in der Bezirksklasse zwischen dem Roten Stern Leipzig und dem SV Rot-Weiß Mehderitzsch beleidigte ein Spieler des Gastvereins die Schiedsrichterin auf sexistische Weise. Da er mit einer ihrer Entscheidungen unzufrieden schien, pöbelte er sie an: „Du pfeifst wie eine Fotze!“.

Der "Weiße Arische Widerstand" schlägt zu: Hakenkreuz-Schmierereien im Leipziger Süden

13.

Januar
2012
Freitag

Am 13. Januar wurden in Leipzig-Connewitz und Dölitz mehrere neonazistische Schmierereien entdeckt, die mit dem Kürzel "WaW" unterschrieben waren. Schon einmal waren in Leipzig Schmierereien eines so genannten "Weißen arischen Widerstands" aufgetaucht.

Hitlergruß nach Kreisklasse-Fußballspiel

2.

Oktober
2011
Sonntag

Nach dem 'Lokalderby' zwischen den beiden 10.-Liga-Mannschaften Einheit Leipzig Ost ('ELO') und Turbine Leipzig zeigten mehrere Spieler der gastgebenden 'ELO' den sogenannten Hitlergruß. Augenzeug_innen zufolge blieben die Personen nach Abpfiff auf dem Sportplatz im Sportpark Dölitz stehen, grölten "Sieg Heil" und erhoben den rechten Arm. Dies bestätigte auch ein Verantwortlicher der Gästemannschaft.