Dahlen

Hitlergruß in Dahlen gezeigt

10.

Juni
2021
Donnerstag

Ein Erwachsener zeigt in Dahlen den Hitlergruß. Dafür wird er wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen verurteilt. Bei der Strafzumessung wird das politische Motiv strafverschärfend berücksichtigt.

Nazi-"Begrüßungskomitee" in Dahlen

10.

Juni
2021
Donnerstag

Die Partei "Die Linke" macht im Rahmen einer Werbe-Tour Station im nordsächsischen Dahlen. Auf dem dortigen Marktplatz werden die Mitglieder der Partei bereits von etwa zehn Neonazis erwartet, die ihnen den Hitlergruß zeigen. Die anwesende Polizei nimmt Anzeigen auf und verweist die Neonazis des Platzes. Anschließend fährt einer der Neonazis mit einem Kleinfahrzeug mehrere Runden um den Marktplatz und spielt dabei rechte Propagandamusik ab.

Dynamo-Fans rufen in Zug nach Leipzig rechte Parolen und bedrohen Fahrgäste

14.

April
2018
Samstag

Nach einer Heimniederlage der SG Dynamo Dresden skandieren vier Anhänger von Dynamo am Samstagabend während der Rückfahrt mit dem Regionalexpress in Richtung Leipzig rechte und volksverhetzende Parolen. Diese richten sich laut Bundespolizei besonders gegen eine ausländische Reisende und ihr Kind. Die Pöbeleien beginnen ab dem Halt des Zuges in Dahlen. Andere Fahrgäste, die sich offenbar daran stören, werden ebenso wie der Zugbegleiter aggressiv bedroht und beleidigt.

Bungalow mit neonazistischen Symbolen beschmiert

5.

Juni
2016
Sonntag

Unbekannte beschmieren in Dahlen einen Gartenbungalow mit einem Hakenkreuz und "Heil Hitler". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Februar 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuz in Dahlen

5.

Dezember
2015
Samstag

Unbekannte haben in Dahlen an eine Parkbank ein Hakenkreuz angebracht.

Rassistische Bedrohung in Dahlen

22.

April
2016
Freitag

Eine unbekannte Person bedroht Asylsuchenden in Dahlen mit den Worten "Macht euch weg!“ Dabei führt sie die sogenannte "Halsabschneider-Geste" durch. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung wird im November 2016 eingestellt.

Dahlen: Jugendlicher RSL-Fan wird bedroht

1.

November
2010
Montag

In Dahlen bedrohen Schüler der Kolpingwerke einen Jugendlichen, weil dieser Fan des antifaschistischen Fußballvereins Roter Stern Leipzig ist.