Grimma OT Roda | chronik.LE

Grimma OT Roda

Neonazi-Konzert mit "Lunikoff" im "Großraum Leipzig"

3.

August
2019
Samstag

Am Sonnabend findet im "Großraum Leipzig" ein neonazistisches "Lu-Fest (Sommerfest) mit Speis, Trank und Lagerfeuer" statt. Als Musiker angekündigt sind der frühere Landser-Sänger "Lunikoff" (Michael Regener), "Schratti (RAC-Teufel)", "Griffin" (David Allen Surette), die Band „Varghona“ aus Thüringen sowie „Der Mann am Klavier“. Veranstalter ist laut "Blick nach Rechts" der Hermannsland-Versand von Nils Larisch aus Leipzig.

Neonazistisches Sommerfest in Roda

23.

Juni
2018
Samstag

Mindestens 200 Neonazis feiern auf einem Grundstück in Roda (Ortsteil von Grimma) ein "Lunikoff Sommerfest". Lunikoff ist das Pseudonym des ehemaligen Sängers Michael Regener der Neonaziband Landser, welche als erste Band 2003 als kriminelle Vereinigung verboten wurde. Nach seiner Haft tritt Regener als "Lunikoff Verschwörung" Solo auf.
Das Gelände, auf welchem das Konzert statt findet, wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach für ähnliche Veranstaltung genutzt.

Neonazistischer "Kameradschaftslauf" bei Grimma

30.

September
2017
Samstag

Wie in den Vorjahren findet in Roda, einem Ortsteil von Grimma, wieder der so genannte "Muldentaler Kameradschaftslauf" statt. An diesem Event von und für Neonazis nehmen laut Innenministerium rund 150 Personen teil, ein leichter Rückgang gegenüber dem Vorjahr.