Borna

Brandanschlag auf Wahlkampfbus der Linken

31.

Dezember
2016
Samstag

In der Nacht von Freitag zu Samstag zünden Unbekannte den Wahlkampfbus der LINKEN in Borna an. Das Fahrzeug fängt gegen 3 Uhr nachts Feuer. In Einer Pressemitteilung äußerte sich der Landesverband der Linken wie folgt: "Da das Fahrzeug durch die Beklebung eindeutig als Wahlkampfbus der Partei DIE LINKE zu erkennen war, liegt die Vermutung einer politischen Motivation dieses Brandanschlags nahe.

Neonazistische Schmierereien in Borna

19.

Mai
2017
Freitag

Unbekannte beschmieren eine Brücke in Borna mit einem Hakenkreuz und dem Wort "Nazis". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im August 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Borna

8.

Mai
2017
Montag

Unbekannte beschmieren in Borna ein Wartenhäuschen mit Hakenkreuzen und dem Schriftzug "White Power". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im August 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuze in Borna geschmiert

7.

März
2017
Dienstag

Unbekannte beschmieren einen Baum und eine Hausfassade mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juni 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuze in Borna geschmiert

22.

Oktober
2016
Samstag

Unbekannte schmieren drei Hakenkreuze an ein Haus in Borna. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im März 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

"Sieg Heil"-Rufe in Borna

18.

Juni
2015
Donnerstag

Ein Erwachsener ruft in Borna "Sieg Heil". Dafür wird er im März 2017 u.a. wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen unter Einbeziehung vorangegangener Geldstrafen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe vom zehn Monaten verurteilt. Die Strafe ist zur Bewährung ausgesetzt. Die anderen Straftaten hatten laut Justizministerium "keinen rechtsextremistischen Hintergrund".

Hakenkreuz in Borna angebracht

7.

Oktober
2016
Freitag

Unbekannte beschmieren in Borna eine Haustür mit einem Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidrigen Organisationen wird im Februar 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Borna

30.

Juli
2016
Samstag

Unbekannte beschmieren eine Fahrbahn, eine Trafostation, einen Container sowie weitere Gegenstände mit dem neonazistischen Slogan "Nationaler Sozialismus jetzt". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wird im Dezember 2016 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermitteln werden können.

Hitlergruß in Borna

17.

April
2016
Sonntag

Ein Erwachsener zeigt in der Öffentlichkeit in Borna den Hitlergruß. Er wird deswegen im Oktober 2017 wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 50 Tagessätzen verurteilt.

Borna: Hakenkreuze und rassistische Graffitis

10.

Oktober
2017
Dienstag

Unbekannte Täter bringen an der Hauswand eines Einkaufsmarktes in Borna ein Hakenkreuz sowie den Spruch: „i hate N*****“ an. Derselbe Spruch wird auch in der Fabrikstraße, in der Sachsenallee und an der Bahnüberführung Deutzner Straße gesprüht. Einen Tag später wird derselbe Spruch an einen Einkaufsmarkt gesprüht.
Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Januar 2018 eingestellt.

* Das N-Wort schreiben wir an dieser Stelle nicht aus, um die rassistische Botschaft nicht unnötig zu wiederholen.