Borna | chronik.LE

Borna

Hakenkreuzfahne auf Balkon in Borna gehisst

11.

Februar
2021
Donnerstag

Gegen 16:40 Uhr hisst ein 30-Jähriger auf seinem Balkon eine ca. 1 x 2 Meter große Hakenkreuzfahne. Die gerufene Polizei verweigert er das Betreten der Wohnung sowie die Herausgabe der Flagge. Während des Einholens einer richterlichen Anordnung zur Hausdurchsuchung durch die Polizei nimmt der 30-jährige die Flagge doch ab und wirft sie auf die Straße. Die Polizei stellt diese daraufhin sicher und leitet ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. Eine Durchsuchung der Wohnung findet daraufhin nicht statt.

Parteibüro in Borna mit Hakenkreuz beschmiert

27.

Januar
2021
Mittwoch

An einem Briefkasten eines Parteibüros wird ein circa 2,5 x 2 cm großes Hakenkreuz mit einem Kugelschreiber angebracht. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Hakenkreuz in Schnee getrampelt

18.

Januar
2021
Montag

In Borna wird ein Hakenkreuz in den Schnee getrampelt. Es befindet sich an der Luckaer Straße und hat eine Größe von etwa 2,10 x 2,60 Meter. Die hinzugerufene Polizei macht das Hakenkreuz unkenntlich.

Rechte Sticker in Borna verklebt

22.

November
2020
Sonntag

Am Bahnhof in Borna werden mehrere Aufkleber der rechten Kampagne "Schülersprecher.info" verklebt. Auf diesen ist eine stilisierte Schulklasse zu sehen, in welcher Weiße eine Minderheit darstellen. Der rassistischen Ideologie der Jungen Nationalisten nach stellt dies einen unhaltbaren Zustand dar. Deshalb werden die Leser_innen aufgefordert, sich dagegen zu wehren. Die Kampagne Schülersprecher wird durch die Jugendorganisation der NPD, den Jungen Nationalisten (JN), getragen.

JN-Plakate und Sticker in Borna angebracht

15.

November
2020
Sonntag

An der Bushaltestelle in Borna-Gnandorf werden Plakate und Sticker der "Jungen Nationalisten", der Jugendorganisation der NPD, angebracht. Ebenso betroffen sind das Dinter-Denkmal vor der Dinter-Oberschule in Borna.

Propaganda gegen Masken in Borna verteilt

2.

November
2020
Montag

In Borna werden in Briefkästen Flyer verteilt, die mit "Lachen ist Leben" überschrieben sind. Inhalt sind die angeblich vielfältigen Nebenwirkungen der Maske, welche z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend getragen werden muss. Behauptet wird unter anderen, dass Masken das Immunsystem schwächen würden und keinen Schutz vor Viren böten. Als Quellen für weitere Behauptungen wird das pseudowissenschaftliche und verschwörungsideologische Portal "Swiss Policy Research" angegeben.

Hakenkreuz an Haltestelle in Gestewitz (Borna)

25.

Juni
2020
Donnerstag

An einer Bushaltestelle im Bornaer Ortsteil Gestewitz wird ein Hakenkreuz angebracht. Dies wird zweifach in Stadtrat thematisiert und schließlich entfernt.

Hundert Hakenkreuze am Breiten Teich in Borna

23.

Oktober
2019
Mittwoch

Am Breiten Teich in Borna schmieren Unbekannte mehr als 100 kleine Hakenkreuze. Nach einer Thematisierung im Stadtrat werden diese durch die Stadtverwaltung entfernt.

Lutherdenkmal in Borna mit Hakenkreuzen versehen

29.

Juli
2020
Mittwoch

Das Martin-Luther-Denkmal der Bornaer St. Marienkirche wird mit drei Hakenkreuzen beschmiert. Eines wird auf Luthers Stirn und zwei weitere jeweils auf seinen Wangen angebracht. Die Schmierereien werden kurz darauf entfernt.

Antiziganistische Beleidigung in Borna

21.

Mai
2020
Donnerstag

Der Mann einer Roma wird in Borna als Z* beleidigt. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung wird eingestellt.