Borna

Rechte Aufkleber am Bon Courage-Büro

28.

April
2018
Samstag

Am Samstag werden an der Beratungsstelle des zivilgesellschaftlichen Vereins Bon Courage in Borna mehrere rassistische Aufkleber angebracht. Auf einem ist in deutscher und arabischer Sprache "Kehrt in die Heimat zurück! Sie braucht euch!" zu lesen. Auf einem weiteren "Elterinnen, Kinderinnen, Mensch*innen, Vereinigt euch GEGEN die VerGENDERung der deutschen Sprache". Mit Letzterem soll gegen eine sensible Sprache welche alle Geschlechter einschließt polemisiert werden.

Brandanschlag auf Wahlkampfbus der Linken

31.

Dezember
2016
Samstag

In der Nacht von Freitag zu Samstag zünden Unbekannte den Wahlkampfbus der LINKEN in Borna an. Das Fahrzeug fängt gegen 3 Uhr nachts Feuer. In Einer Pressemitteilung äußerte sich der Landesverband der Linken wie folgt: "Da das Fahrzeug durch die Beklebung eindeutig als Wahlkampfbus der Partei DIE LINKE zu erkennen war, liegt die Vermutung einer politischen Motivation dieses Brandanschlags nahe.

Neonazistische Schmierereien in Borna

19.

Mai
2017
Freitag

Unbekannte beschmieren eine Brücke in Borna mit einem Hakenkreuz und dem Wort "Nazis". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im August 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Schmierereien in Borna

8.

Mai
2017
Montag

Unbekannte beschmieren in Borna ein Wartenhäuschen mit Hakenkreuzen und dem Schriftzug "White Power". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im August 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuze in Borna geschmiert

7.

März
2017
Dienstag

Unbekannte beschmieren einen Baum und eine Hausfassade mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Juni 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hakenkreuze in Borna geschmiert

22.

Oktober
2016
Samstag

Unbekannte schmieren drei Hakenkreuze an ein Haus in Borna. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im März 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neonazistische Musik in Borna gespielt

3.

Juni
2016
Freitag

Ein Jugendlicher spielt in Borna das Lied "Sturmführer" der Rechtsrockband "Landser" ab. Landser wurde 2003 in Berlin als erste Band als kriminelle Vereinigung verboten. Die Band genießt in der neonazistischen Szene Kultstatus. In ihren Texten äußert sich die Band rassistisch gegenüber als minderwertig empfundenen Bevölkerungsgruppen und verherrlicht den Nationalsozialismus.

"Sieg Heil"-Rufe in Borna

18.

Juni
2015
Donnerstag

Ein Erwachsener ruft in Borna "Sieg Heil". Dafür wird er im März 2017 u.a. wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen unter Einbeziehung vorangegangener Geldstrafen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe vom zehn Monaten verurteilt. Die Strafe ist zur Bewährung ausgesetzt. Die anderen Straftaten hatten laut Justizministerium "keinen rechtsextremistischen Hintergrund".

Neonazistische Kundgebungen in Rötha und Borna

9.

März
2017
Donnerstag

Einige wenige Neonazis führen in Rötha und Borna jeweils eine Kundgebung unter dem Motto "Für soziale Gerechtigkeit, gegen antideutsche Politik" durch. Als Redner tritt dabei der Neonazi-Kader Alexander Kurth in Erscheinung.Kurth ist Mitglied in der neonazistischen Kleinstpartei "Die Rechte" und weiterhin aktiv bei "Wir lieben Sachsen/Thügida", einer neonazistischen Tarnorganisation.

Hakenkreuz in Borna angebracht

7.

Oktober
2016
Freitag

Unbekannte beschmieren in Borna eine Haustür mit einem Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidrigen Organisationen wird im Februar 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.